Stimmzettel 80,5 Zentimeter lang Was Sie zur Europawahl im Kreis Viersen wissen müssen

Kreis Viersen · Wie viele Stimmen habe ich? Wie viele Parteien stehen auf dem Wahlzettel? Wie beantrage ich Briefwahl? Und wie waren eigentlich die Wahlergebnisse beim letzten Mal?

Landrat Andreas Coenen und Lena Heimes, Koordinatorin der Europawahl im Kreis Viersen, mit dem Stimmzettel.

Landrat Andreas Coenen und Lena Heimes, Koordinatorin der Europawahl im Kreis Viersen, mit dem Stimmzettel.

Foto: Kreis Viersen

(mrö) Bei der Europawahl am Sonntag, 9. Juni, sind im Kreis Viersen 228.023 Einwohner wahlberechtigt. Am Wahlsonntag öffnen in den neun Städten und Gemeinden des Kreises Viersen insgesamt 283 Wahllokale. Ein großer Teil der Wahlberechtigten wird die Stimme schon vorher abgeben, per Briefwahl. Sie wurde bei den vergangenen Wahlen immer beliebter.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Wahl im Kreis.

Was ist neu bei der Europawahl?

Das Wahlalter. Es wurde abgesenkt. Lag das Mindestalter bei der vergangenen Europawahl im Jahr 2019 noch bei 18 Jahren, dürfen dieses Mal auch schon 16-Jährige wählen. Das hat allerdings laut Kreisverwaltung kaum einen Einfluss auf die Zahl der Wahlberechtigten. Bei der vergangenen Europawahl waren im Kreis Viersen 228.100 Einwohner wahlberechtigt, dieses Mal sind es 228.023 Einwohner aus Deutschland und den anderen EU-Staaten, die über die zukünftige Entwicklung der Europäischen Union mitbestimmen können.

Wie viele Stimmen habe ich bei der Europawahl?

Jeder Wähler hat eine Stimme und gibt diese einer Partei. Man wählt keine Kandidaten, sondern eine sogenannte Wahlliste, die vorher von den Parteien auf Parteitagen festgelegt wurde. Wer die meisten Stimmen erhalten hat, steht auf Listenplatz 1 der Wahlliste und ist Spitzenkandidatin oder Spitzenkandidat, der Zweitplatzierte steht auf Listenplatz 2 und so weiter.

Wie viele Parteien treten an?

Insgesamt 34 Parteien stehen auf dem Stimmzettel. Der ist deshalb im Vergleich zu anderen Wahlen wie Bundestagswahl oder Kommunalwahl sehr lang. 80,5 Zentimeter, um genau zu sein. Bei der vergangenen Europawahl standen sogar 40 Parteien auf dem Stimmzettel. Entsprechend war der noch ein Stückchen länger.

Wer ist genau wahlberechtigt?

Deutsche Staatsangehörige sowie andere Unionsbürgerinnen und Unionsbürger können ihre Stimme abgeben, sofern sie mindestens 16 Jahre alt und an ihrem Wohnort ins Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Wie funktioniert das mit der Briefwahl?

„Wer per Brief wählen möchte, kann das online beantragen oder wendet sich an die zuständigen Mitarbeitenden im Rathaus seiner Heimatstadt oder -gemeinde“, erklärt Lena Heimes, die die Europawahl im Kreis Viersen koordiniert. Auf der Wahlbenachrichtigung ist ein QR-Code abgedruckt, der per Handy oder Tablet eingescannt werden kann. Dann landet man direkt auf der Internetseite, auf der die Briefwahl beantragt werden kann.

Wie wurde bei der vergangenen Europawahl im Kreis Viersen gewählt?

Aus der Europawahl 2019 im Kreis Viersen ging die CDU als stärkste Partei hervor. Die Christdemokraten erreichten 32,8 Prozent der Stimmen. Bündnis 90/Die Grünen wurden mit 23,6 Prozent zum ersten Mal zweitstärkste Partei. Die SPD wurde mit 16,0 Prozent drittstärkste Kraft. Die übrigen Parteien kamen auf folgende Ergebnisse: FDP 7,9 Prozent, AfD 7,0 Prozent und Die Linke 3,4 Prozent. Die Wahlbeteiligung bei der Europawahl 2019 lag bei 62,1 Prozent, 228.100 Menschen waren wahlberechtigt.

(mrö)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort