Großbaustelle - neue Verkehrsführung auf der Freiheitsstraße in Viersen

Großbaustelle in Viersen : Ab Montag gilt neue Verkehrsführung an Freiheitsstraße

Von der kommenden Woche an wird im Kreuzungsbereich Freiheitsstraße/Große Bruchstraße ausgeschachtet.

Die Großbaustelle in der Viersener Innenstadt – dort wird ein riesiges Regenrückhaltebecken unter der Freiheitsstraße gebaut – geht in die nächste Phase. Dadurch kommt es im Bereich der Kreuzung Freiheitsstraße/Große Bruchstraße/ Krefelder Straße/Parkstraße/Poststraße von kommender Woche an zu einer neuen Verkehrsführung für die Autofahrer und Einschränkungen für Fußgänger und Radfahrer.

Was wird da genau gemacht?

Auf dem Luftbild ist das kreisrunde „Überlaufwerk“ gut zu erkennen. Es hat einen Durchmesser von 15 Metern und wird jetzt fast zwölf Meter tief ausgeschachtet. Foto: NEW AG

Die NEW errichtet im Auftrag der Stadt an der Kreuzung ein sogenanntes Überlaufwerk. 76 Pfähle wurden bereits fast 17 Meter tief in der Erde verankert, bilden einen Kreis von fast 15 Metern Durchmesser. „Dort werden wir nun die Erde bis zu einer Tiefe von 11,58 Metern ausschachten“, erklärt Markus Tieben von der NEW. Für die Arbeiten werden mehrere Container installiert, dazu wird auch die Fahrspur der Freiheitsstraße Richtung Süden benötigt, ebenso der Bürgersteig. Anfang kommender Woche wird die Baustelle eingerichtet.

Was ändert sich ab
Montag, 13. Januar?

In der Umbauphase kann von der Freiheitsstraße nicht mehr links auf die Große Bruchstraße und die Krefelder Straße abgebogen werden. Aus der Krefelder Straße kann nur noch rechts auf die Freiheitsstraße abgebogen werden. Von der Großen Bruchstraße kann nicht zur Freiheitsstraße gefahren werden. Der Fahrzeugverkehr wird in die Parkstraße geleitet. Während der Umbauphase kann die Freiheitsstraße nicht zu Fuß oder mit dem Rad überquert werden. Die Einrichtung soll bis 15. Januar abgeschlossen sein.

Wie sieht die endgültige Verkehrsführung ab Mittwoch,
15. Januar, aus?

Auf der Freiheitsstraße darf im Kreuzungsbereich in beide Richtungen nur geradeaus gefahren werden. Die Krefelder Straße bis zur Viktoriastraße sowie die Große Bruchstraße bis zur Parkstraße sind für den Fahrzeugverkehr
gesperrt.

● Die Große Bruchstraße wird ab Parkstraße bis zur Königsallee Einbahnstraße. Dort wird das Parken auf der linken Fahrbahnseite erlaubt.

● Wer vom Gereonsplatz kommt, muss links in die Königsallee abbiegen. Von der Rintger Straße darf nur links in die Große Bruchstraße Richtung Königsallee abgebogen werden.

● Die Parkstraße wird im Baustellenbereich zur Einbahnstraße Richtung Große Bruchstraße. Von der Poststraße darf nur rechts in die Parkstraße abgebogen werden.

● Teile des Parkplatzes werden für die Baustelle benötigt. Er wird teilgesperrt. Voraussichtlich ab 31. Mai bis zum Ende des Tiefensammler-Baus wird der Parkplatz komplett gesperrt.

Wie lange gilt die neue Verkehrsführung?

Die Sperrungen und Umleitungen werden laut NEW bis Ende 2021 andauern.