Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Viersen-Dülken. Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 53-jähriger Dülkener bei einem Unfall am Montagabend gegen 22.10 Uhr auf der Arnoldstraße zugezogen. Er überquerte anscheinend die Straße auf Höhe des Friedhofs ohne auf den Verkehr zu achten.

Ein 58-jähriger Autofahrer aus Dülken, der auf der Arnoldstraße in Richtung Brabanter Straße unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver nicht verhindern.

Durch die Kollision wurde der Fußgänger lebensgefährlich verletzt. Nach Polizeiangaben gab es Hinweise darauf, dass er alkoholisiert war. Die Arnoldstraße musste bis 22.30 Uhr gesperrt werden.