1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Fünf Tage Kunst-Programm im Konzept 48/11 in Viersen-Dülken

Kunst in Viersen-Dülken : Konzept 48/11 feiert mit Kunstwoche Geburtstag

Seit 2014 existiert an der Lange Straße 48 in Dülken ein Ort für Kunst und Kultur: das Konzept 48/11. Das fünfjährige Bestehen feiern die Kunstschaffenden, die dahinter stecken, nun mit einem fünftägigen Programm.

Los geht es am Mittwoch, 1. Mai.

Mittlerweile engagieren sich fünf Kunstschaffende im Konzept 48/11, die bis heute 40 Kunstausstellungen von Künstlern aus Viersen und Umgebung, Lesungen, kleine Konzerte und Gartenrundgänge organisiert haben. Das Haus an der Lange Straße 48 hatte vorher leer gestanden, Eigentümer war viele Jahre die Stadt Viersen. „Wir wussten am Anfang nicht, ob das klappt und wie das Angebot von den Dülkenern und Kunstfreunden angenommen wird, aber wir haben es trotzdem einfach mal versucht”, sagt Andrea Vogt, die von Beginn an im Konzept 48/11 dabei ist.

Wolfgang Bierbaums zeigt
Bilder und macht Musik

Kunst und Kultur funktionieren gut in Dülken, sagen die Organisatoren – und möchten das mit ihrem Geburtstagsprogramm wieder beweisen.

Für Mittwoch, 1. Mai, haben sie den Singer, Songwriter, Autor, Maler und Produzenten Wolfgang Bierbaums eingeladen. Er zeigt Bilder und macht Musik. Die Ausstellung läuft von 12 bis 17 Uhr, Musik gibt’s von 13 bis 14.30 Uhr. Am Donnerstag, 2. Mai, bietet Schmitz Tatze aka Janine Schillers von 17 bis 20 Uhr einen Mal-Workshop mit Tipps und Tricks zur Folien- und Alkoholtechnik an. Die Teilnahme ist kostenlos, Materialumlage: zehn Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Freitag, 3. Mai, ist Kinoabend: Das Konzept 48/11 zeigt den Film „Loving Vincent“ (FSK: sechs Jahre). Maximal 30 Plätze stehen zur Verfügung. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Filmstart ist um 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Getränke, Popcorn und Chips gibt es gegen eine Spende.

Am Samstag, 4. Mai, steht wieder die Musik im Mittelpunkt: „Die von Eben“ machen ab 19 Uhr Stimmung mit deutschem Hip-Hop, Funk und Rock. Den Abschluss der fünf Jubiläumstage bildet am Sonntag, 5. Mai, 14 bis 18 Uhr, eine Gemeinschaftsausstellung der fünf im Konzept 48/11 engagierten Künstler: Lydia Hellfeier, Janine Schillers, Andrea Vogt, Daniel Borberg und Andreas Bach zeigen Gemälde, Fotografien und Installationen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, um Spenden wird gebeten.

(rp)