Event in Viersen am 26. Mai Was der Stadt-Land-Markt 2024 bietet

Viersen · Das Landleben erobert am 26. Mai die Alt-Viersener Innenstadt: Es gibt eine Greifvogel-Show, Tanz, Musik und viel zu kosten und zu schlemmen.

 Im vergangenen Jahr zog der Stadt-Land-Markt Tausende Besucher in die Viersener Innenstadt.

Im vergangenen Jahr zog der Stadt-Land-Markt Tausende Besucher in die Viersener Innenstadt.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Die Stadt Viersen startet in weniger als zwei Wochen in die Saison der Open-Air-Stadtfeste. Den Auftakt macht am Sonntag, 26. Mai, der Stadt-Land-Markt in der Innenstadt von Alt-Viersen. Für sieben Stunden soll der Bereich vom Sparkassenvorplatz bis zum Remigiusplatz von 11 bis 18 Uhr zur Erlebnismeile werden. Und: von 13 bis 18 Uhr öffnen auch die Einzelhändler beim verkaufsoffenen Sonntag ihre Geschäfte. Was wird den Besuchern geboten?

Es gibt Tiere zu sehen

Auf dem Viersener Sparkassenvorplatz sind sonst Bulle und Bär die tierischen Attraktionen vor allem für Kinder. Beim Stadt-Land-Markt wird eine Live-Show mit Greifvögeln geboten. Auch die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft ist vor Ort: „Bernd Bolten und Udo Fröhlich vom Hegering Dülken bringen Kindern und Erwachsenen anhand von Schautafeln und Tierpräparaten Natur und heimische Tierarten des Waldes näher“, berichtet Holger Keller vom städtischen Citymanagement. Und: In einem großen Gehege auf dem Sparkassenvorplatz werden Ziegen zu sehen sein; direkt daneben ein Stand, der Produkte aus Ziegenmilch und Ziegenwolle verkauft. Im vergangenen Jahr waren auch Moorschnucken beim Stadt-Land-Markt in der Viersener Innenstadt zu Gast. Weil Besucher den Tieren aber zu nahe kamen, hat die Ausstellerin in diesem Jahr abgesagt.

Es gibt Musik und Tanz

Musik und Bewegung kombinieren die Mitglieder des Square Dance Clubs „Amernicanos“ bei ihrem Auftritt. Nach dem Zuschauen ist für das Publikum das Mitmachen ausdrücklich erlaubt.

Es gibt Programm für Kinder

Auf dem Sparkassenvorplatz herrscht beim Stadt-Land-Markt reges Treiben: Angeboten werden verschiedene Mal- und Bastelaktionen, organisiert vom städtischen Citymanagement-Team. Ein fester Bestandteil des Stadt-Land-Marktes ist außerdem Jahr für Jahr die für die Teilnehmer kostenlose Kinderschmink-Aktion. Daneben werden Fahrten im historischen Kinderkarussell, Entenangeln und Klicks in der Fotobox angeboten. Vor einer großen Strohpuppe der Katholischen Landjugend werden garantiert wieder viele Selfies entstehen. Und: Die „Freunde der Laubsäge“ ermöglichen es den Besuchern, sich handwerklich zu betätigen und das Arbeiten mit der Laubsäge auszuprobieren.

Es gibt zu essen und zu trinken

Natürlich sind auch Verkaufsstände Bestandteil des Stadt-Land-Marktes. Die Viersener Gastronomie präsentiert ihr aktuelles Angebot, ergänzt durch zahlreiche weitere Standaufbauten. Spargel, Erdbeeren und Kartoffeln von Landwirten aus der Region werden erntefrisch vom Feld in eigenen Buden angeboten. Außerdem können, Kräuter, Tee, Gewürze, Öle, Kräuterbonbons, Teezubehör, Honig und Trockenfrüchte erworben werden. „Erstmals ist mit Royalnuts einer der größten Anbieter von Nüssen und Trockenfrüchten vertreten“, berichtet Keller. Den Appetit auf Süßes und Herzhaftes bedienen die Angebote der Imbissstände mit Pommes frites, Bratwurst, Backfisch, Reibekuchen, Crêpes, Wurstspezialitäten, Feinkost, Antipasti, Kaffee, Kakao und Quarkbällchen. Erstmals werden in diesem Jahr auch Churros angeboten. Ebenfalls neu: „Diesmal gibt es auch laktosefreie Waffeln und Crêpes“, berichtet Holger Keller.

Es gibt Accessoires

Zu den Beschickern, deren Teilnahme das Citymanagement für den Stadt-Land-Markt eingeplant hat, gehören auch einige aus der Rubrik „Accessoires und Zubehör“: Angeboten werden selbst gemachte Handarbeiten, Mützen, Schals, Socken, Schlüsselanhänger, Textilien für Babys und Kleinkinder, Schnuffeltücher, Halstücher, Kuscheltiere, Taschen und Helium-Ballons.

Organisiert wird der Stadt-Land-Markt vom Team des städtischen Citymanagements.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort