Ein Verletzter bei Brand in Metallbetrieb

Ein Verletzter bei Brand in Metallbetrieb

Viersen. Nach einem Brand in einem Metall verarbeitenden Betrieb musste ein Mitarbeiter nach Einatmen von Rauchgasen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Während der Schicht war am Dienstagnachmittag eine Metallpresse in Brand geraten.

Das Feuer zog in die Lüftungsrohre dieser Presse. Ein Mitarbeiter atmete die rauchhaltige Luft ein und zog sich eine Rauchvergiftung zu. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung liegen der Polizei nicht vor.