1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Brandserie Omperter Weg ist geklärt

Brandserie Omperter Weg ist geklärt

Viersen. Die Brandserie am Omperter Weg in Viersen gilt für die Polizei als geklärt. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich beim Brandstifter um eine Person handelt, die aus dem persönlichen Umfeld der von den Bränden betroffenen Familie stammt.

Der mutmaßliche Brandstifter ist strafunmündig und befindet sich in ärztlicher Behandlung, erklärte am Freitag Polizeisprecherin Antje Heymanns. „Nach menschlichem Ermessen ist damit die Gefahr für die Bewohner des Omperter Wegs gebannt“, sagte Heymanns im Gespräch mit der WZ.

Unter anderem durch Hinweise aus der Bevölkerung hatte die Polizei die Brandserie im ländlichen Bereich im Süden der Stadt aufklären können. Nähere Erläuterungen wollte die Polizei nicht geben; man wolle die betroffene Familie schützen, hieß es.

Am Mittwochabend standen erneut im Kellerraum eines Wohnhauses Möbel in Flammen. Als das Feuer ausbrach, waren die Bewohner nicht im Haus. Drei Anwohner, die zu Hilfe geeilt waren und das Feuer löschten, wurden leicht verletzt; sie erlitten Rauchvergiftungen.

Bei diesem Feuer handelte es sich bereits um den sechsten Brand innerhalb weniger Tage am Omperter Weg. Zunächst war Unterholz angezündet worden, dann hatten Strohballen in Scheunen und in einem Kuhstall gebrannt.