1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Betrunkener fährt zweimal in Polizeikontrolle

Betrunkener fährt zweimal in Polizeikontrolle

Viersen. Aus seinen Fehlern sollte man eigentlich lernen - diese alte Lebensweisheit beherzigte ein 65-jähriger Autofahrer aus Viersen am Dienstag nicht. Gegen 17.10 Uhr geriet der der Mann auf der Hauptstraße in eine Polizeikontrolle.

Die Einsatzkräfte bemerkten die Alkoholfahne des Vierseners. Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von etwa 2,4. Der Mann musste mit zur Blutprobe, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Gegem 18.40 Uhr, kam den Beamten wieder der 65-Jährige auf der Remigiusstraße entgegen. Der Mann hatte erst kurz zuvor nach der Blutprobenentnahme die Polizeiwache verlassen. Ein zweiter Alkoholtest ergab einen Wert von noch 2 Promille. Die Beamten stellten danach den Autoschlüssel sicher und nahmen den Mann zur zweiten Blutprobe mit auf die Wache. Zudem erstatteten sie neben zwei Anzeigen wegen Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss für die zweite Fahrt zusätzlich eine Strafanzeige wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.