Auffahrunfall auf A52 - Fünf Schwerverletzte

Crash : Auffahrunfall auf A52 - Fünf Schwerverletzte

Bei einem schweren Unfall auf der A52 bei Viersen wurden fünf Menschen verletzt.

Auf der A52 hatte sich am Samstagabend in Richtung Düsseldorf ein Rückstau gebildet. Ein 63-jähriger Mann aus Heiligenhaus erkannte dies laut Polizei zu spät und prallte mit voller Wucht in das Heck eines stehenden Audis. Der Audi wurde in einem vor ihm wartenden BMW geschoben.

Auch ein dahinterfahrender Daimler-Fahrer erkannte die Situation nicht rechtzeitig und prallte in den BMW des 63-Jährigen.

Durch den Crash wurden der Mann aus Heiligenhaus und seine Beifahrerin schwer verletzt. Auch der 28-jährige Fahrer des Audis sowie seine beiden Begleiter, die alle aus Homberg, kommen, erlitten schwere Verletzungen.

Die Polizei sperrte die Fahrbahn für die Versorgung und Unfallaufnahme, der Verkehr wurde über den Seitenstreifen vorbeigeleitet. Der Sachschaden soll bei etwa 51.500 Euro liegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung