1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

American Football trainieren bei Blau-Weiß Concordia Viersen

Sport in Viersen : Blau-Weiß Concordia gründet eine Football-Abteilung

Der Viersener Sportverein bietet jetzt als erster im Kreis eine eigene Abteilung für den beliebten US-Sport an.

. Der Sportverein Blau-Weiß Concordia Viersen hat einen neuen Vereinszweig gegründet – und bietet als erster Verein im Kreis Viersen die Sportart American Football an.  Martin Küpper-Mertens leitet die Abteilung. „Wir haben erst seit kurzer Zeit einen neuen Vorstand und wollten offen für Neues sein“, erklärt Andreas Harmes, Vorsitzender des Vereins. Da kam die Anfrage von Footballtrainer Küpper-Mertens gerade recht: Der ist seit mehreren Jahren aktiv im Football-Bereich unterwegs und versuchte die Vereine im Kreis von seiner Vision zu überzeugen, eine eigene Football-Abteilung zu gründen. „Ich fand die Idee direkt sehr spannend und habe mich mit Mertens in Kontakt gesetzt“, berichtet der Vereinsvorsitzende. Weniger als vier Wochen nach der ersten Kontaktaufnahme stand die Entscheidung, die aus den USA stammende Ballsportart ins Vereinsportfolio aufzunehmen.

 Vereinsvorsitzender Andreas Harmes begrüßt Trainer Martin Küpper Mertens bei Blau-Weiss Concordia Viersen.
Vereinsvorsitzender Andreas Harmes begrüßt Trainer Martin Küpper Mertens bei Blau-Weiss Concordia Viersen. Foto: Fiona Schultze

Das erste Probetraining mit 14 Teilnehmern beäugten gleich drei Vorstandsmitglieder. „Alle haben mit Euphorie und Begeisterung trainiert. Auch der Vorstand war begeistert“, berichtet Harmes. Der Concordia-Vorsitzende erhofft sich von der neuen Footballabteilung vor allem, eine neue sportliche Möglichkeit für Interessierte und Sportler zu schaffen und das Interesse an Blau-Weiß Concordia zu verbreiten. „Natürlich geht es uns dabei auch darum, durch den Zuwachs an Mitgliedern die eigenständige Zukunft des Vereins zu sichern“, so Harmes.

Der Verein sprach im Vorfeld mit dem zuständigen Fachbereich der Stadt Viersen: „Die Entwicklung einer Footballabteilung in der Stadt wurde sehr positiv aufgenommen“, berichtet der erste Vorsitzende. Footballtrainer Küpper-Mertens möchte den Teilnehmern nicht nur die wichtigsten Football-Abläufe beibringen, sondern auch den Teamgeist fördern. „Uns war sehr wichtig, dass der Trainer von Beginn an das Leitbild unseres Vereins uneingeschränkt unterstützt hat“, sagt Harmes.

Ziele für die Zukunft sind auch schon gesetzt: „Wir möchten mindestens eine Senioren- und später auch eine Jugendmannschaft anmelden und an Wettkämpfen teilnehmen“, erklärt der Vereinsvorsitzende. Doch erstmal möchte der Verein regelmäßige Trainings durchführen und Menschen für den American Football begeistern. Das Training findet mittwochs von 19 bis 21 Uhr am Ummertalerweg 5 in Helenabrunn statt. Interessierte können sich an Trainer Mertens unter Telefon 0178/5923880 wenden.