Tier der Woche : Eine potenziell traumhafte Begleiterin

Boxer-Mischhündin Bärbel sucht hundeerfahrene Menschen, die mit ihr trainieren wollen.

Die zweijährige Bärbel ist liebenswert. Bärbel ist anhänglich und verschmust. Bärbel könnte eine traumhafte Begleiterin sein. Aber alles nur mit dem richtigen Menschen.

Das Tierheim Moers, das Anlaufstelle für Krefelder Fundtiere ist, hat drei Vierbeiner, die zu den „roten Hunden“ gehören. Bärbel ist eine von ihnen. Hunde mit rotem Halsband benötigen Menschen, die sich mit Vierbeinern ganz genau auskennen und gerne mit dem Tier regelmäßig trainieren möchten.

Bei der sensiblen Bärbel zum Beispiel haben die Vorbesitzer jede Menge verkehrt gemacht. Dabei zeigt sie deutlich, wie sehr sie mit dem Menschen zusammen arbeiten möchte,  „aber sie benötigt deutliche Unterstützung, um keine falschen Lösungswege einzuschlagen“, informiert Gisela Großmann vom Tierschutzverein Moers.

In großer Unsicherheit entdecken Hunde nämlich die Effektivität ihrer Droh- und Beißgebärden und festigen sie als Lösungen für ihre Probleme.

So braucht Boxer-Mix Bärbel klare, verständliche Regeln, die ihr Sicherheit geben und einen Mensch, der ihr glaubwürdig die Führung abnimmt. „Das lässt sie entspannen und endlich die Verantwortung loslassen, die sie sowieso nicht haben möchte“, so Gisela Großmann.

Bärbel sucht also Menschen mit Hundeerfahrung, die ihr Verhalten nicht vermenschlichen, sondern lesen und damit umgehen können.

Wer Interesse hat, kann sich an das Tierheim Moers, Tel. 02841-21202, wenden – bitte ausschließlich in der Zeit von Montag bis Freitag von 14 - 17 Uhr und Samstag von 13 - 16 Uhr. Weitere Infos gibt es online unter

tierheim-moers.de