1. NRW
  2. Kreis Viersen

Silbernes Jubiläum für das Frühlingsfest

Silbernes Jubiläum für das Frühlingsfest

Das Fest wird wieder mit Kaldenkirchens Frühkirmes gefeiert.

Kaldenkirchen. Die Werbegemeinschaft „Kaldenkirchen aktiv“ organisiert zwei Wochen nach dem Osterfest ihr Frühlingsfest zur Frühkirmes. In diesem Jahr feiern die Organisatoren ein echtes Jubiläum: Zum 25. Mal veranstalten sie am Samstag und Sonntag, 9. und 10. April, das Fest in der Innenstadt.

„Es ist unser Silber-Frühlingsfest“, freut sich Claudia Willers, die Vorsitzende der Werbegemeinschaft. Sie und ihre Mitstreiter sind stolz darauf, dass die Veranstaltung einen festen Platz im Kalender hat. Das gilt auch für „Spring Jam“, das rockige Musikfestival am Samstag und Sonntag ab 14 Uhr im und am Quartier Latin.

Zahlreiche Aussteller haben für beide Tage gebucht. Sie bauen in der Fußgängerzone Stände auf. Am Rundgrill gibt es Spezialitäten, der Lions Club verwöhnt Gäste mit Leckereien und zu Beginn der Spargelsaison präsentieren die Mitglieder des Marketingbündnisses Nette-Spargel herzhafte Gerichte, zum Nachtisch servieren sie Nette-Erdbeeren.

Der Bier-Freund kommt im Zelt des Bierkontors zu seinem Recht — dort spielen am Samstag ab 16 Uhr die „Schrammeletten“. Die Karnevalsgesellschaft „Alles det met“ und der TSV Kaldenkirchen bewirten am Sonntag die Gäste. Auf der Hauptbühne startet anschließend um 19.30 Uhr die Band „Kings For a Day“ durch.

Traditionell mit dem Frühlingsfest verbunden ist die Oldtimer-Show, die am Sonntag um 11 Uhr beginnt. Der Kaldenkirchener Hans Nopper sorgt wieder dafür, dass in der Fährstraße viele Fahrzeuge bewundert werden können. Dort spielt erneut die „Larry Cook Brass Band“, die am Sonntag auch verschiedene Stopps in der Fußgängerzone eingeplant hat. Auf der Hauptbühne sorgt am Sonntag ab 13 Uhr das „Music-Team“ für Unterhaltung. Mit Ausstellungen im Bürgerhaus sowie im Convent setzt Kaldenkirchen auch künstlerische Akzente beim Frühlingsfest. Die Hobby-Künstlergruppen „VIE 82“ und die niederländische Kunstgruppe „Trapp & Mosa-Art“ haben sich vor etwa zwei Jahren gefunden. ivb