1. NRW
  2. Kreis Viersen

Schminke, Rutsche und Tanz beim Familientag

Schminke, Rutsche und Tanz beim Familientag

Der klassische Wandertag auf den Hinsbecker Höhen hat sich längst zu einem Event für Eltern mit ihren Kindern entwickelt.

Nettetal. Die Wanderschuhe schnüren und los. Wer jedoch an der allerersten Wanderung dieses 62. Wandertages in Hinsbeck teilnehmen wollte, der musste fast mit den Hühnern aufstehen. Denn schon um Punkt 7 Uhr startete Horst Schirrmacher seine rund zweistündige, vier Kilometer lange vogelkundliche Wanderung durch die Hinsbecker Höhen. Sieben weitere geführte Wanderungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten folgten.

Rund ums Wandern hatten die Veranstalter vom Naturpark Schwalm-Nette, der Stadt Nettetal und dem Kreis Viersen ein prall gefülltes Programmpaket an diesem Himmelfahrtstag geschnürt. Um 9 Uhr traf man sich zur ökumenischen Morgenandacht. Walter Dobbek vom Naturpark-Schwalm-Nette und Kollegin Anne Vieten richteten morgens sorgenvolle Blicke in den Himmel.

„Die Veranstaltung steht und fällt mit dem Wetter“, so Dobbek, der nachmittags über beide Ohren strahlen konnte. Mit dem schönen Wetter kamen die Besucher und machten die Hinsbecker Höhen zu ihrem Ausflugsparadies.

Mit Hilfe der angebotenen Wanderungen hatten alle die Möglichkeit, die Hinsbecker Höhen mit den Krickenbecker Seen noch besser kennenzulernen. Peter Schutte zum Beispiel brach mit neugierigen Kindern zur anderthalbstündigen Wanderung auf und erklärte die Bäume im Wald.

Heinz Koch führte zu den mittelalterlichen Gerichtsstätten. Besonders gespannt waren die 18 Teilnehmer der Wanderung mit GPS-Geräten, die Bernd Nienhaus führte, und am besten besucht war die Wanderung mit Thomas Gieselmann: „Mit dem Förster durch den Wald“.

Bis 15 Uhr dauerte das Bühnenprogramm mit Musik, Ballonzauber, Tierstimmenquiz, Tanz und Greifvogelshow. Rund um die Bühne auf der Festwiese an der Jugendherberge wurde Stockbrot am Lagerfeuer gebacken und auf Maibäume geklettert. Es gab einen Erlebnisparcours für Familien, eine Riesenrutsche, Hüpfburg, Trampolinspringen und Aktionen der Besucherzentren. „Das ist übrigens neu“, so Walter Dobbek.

Neben den vielen Vereinen, die diesen Tag mitgestalten, präsentierten sich erstmals der Nabu-Naturschutzhof Nettetal, das Infozentrum Krickenbecker Seen, der Landschaftshof Baerlo und das Textilmuseum „Die Scheune“ mit Infoständen. Alle vier luden Familien zur Teilnahme an ihren Mitmachaktionen ein.