Feuer: Scheune in Nettetal geht in Flammen auf

Feuer : Scheune in Nettetal geht in Flammen auf

Nettetal. In Nettetal an der Glabbach ist am Samstagabend eine Scheune in Flammen aufgegangen. Das berichtet die Polizei. Die Löscharbeiten dauerten bis weit in den Sonntag.

Der Brand brach laut den Ermittlern gegen 20.35 Uhr aus — und war laut Augenzeugen weithin zu sehen. Besonders heikel: In der Scheine waren Heu- und Strohballen gelagert, also besonders feuergefährliches Material.

Die Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle — und entschied sich dafür, das Gebäude kontrolliert abbrennen zu lassen. Deshalb dauerten die Löscharbeiten insgesamt bis Sonntagmittag, heißt es im Bericht.

Verletzt wurde niemand — der Sachschaden ist jedoch immens. Er dürfte nach ersten Schätzungen der Brandermittler bei mehr als 100.000 Euro liegen.

Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar — von einer Straftat gehe man aktuell aber nicht aus. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung