1. NRW
  2. Kreis Viersen

Brutales Räuberduo: Rentner (79) zu Hause überfallen und ausgeraubt

Brutales Räuberduo : Rentner (79) zu Hause überfallen und ausgeraubt

Zwei Männer fesselten ihn und stahlen Geld und sein Auto.

Viersen. Ein 79-jähriger Mann aus Viersen ist am späten Freitagabend in seinem Zuhause von zwei Männern überfallen worden. Sie fesselten den Rentner, raubten neben Bargeld auch das nahezu neue Auto des Mannes. Der 79-Jährige befand sich rund zweieinhalb Stunden in der Gewalt der Täter. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Gegen 22.30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür des 79-Jährigen, der an der Straße Rahserfeld wohnt. „Aufmachen, Polizei“, riefen zwei Männer sehr laut. Als der Senior die Tür öffnete, drangen zwei Männer in seine Wohnung ein, bedrohten ihn mit Pistolen. Sie fesselten den Bewohner mit Klebeband und entwendeten Bargeld und mehrere Armbanduhren. Das Mehrfamilienhaus verließen sie jedoch erst gegen 1 Uhr in der Nacht zu Samstag. „Der Geschädigte konnte sich dann befreien und die Polizei informieren“, berichtete ein Polizeisprecher. Unklar ist noch, wie die Täter ins Haus gelangten — ob die Haustür offen stand oder sie zuvor bei einem Nachbarn geklingelt hatten.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, stellten sie auch fest, dass die Räuber es nicht bei Bargeld und Armbanduhren belassen hatten. „Nach Eintreffen der Beamten konnte festgestellt werden, dass die Täter vermutlich auch das Auto des Geschädigten, einen schwarzen Skoda Superb mit Viersener Kennzeichen, entwendeten“, berichtete der Polizeisprecher.

Die Täter stammen vermutlich aus Ost-Europa. Sie sprachen nach Angaben des 79-Jährigen nur gebrochen Deutsch. Beide Männer sind etwa 35 Jahre alt, beide trugen eine Baseballmütze. Einer der Täter hatte eine normale Statur, trug helle Turnschuhe. Der andere hatte gebräunte Haut, trug dunkle Turnschuhe. Die Polizei sucht Zeugen: Wem zur Tatzeit etwas aufgefallen ist, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Viersen unter der Telefonnummer 02162/3770 in Verbindung zu setzen. mrö