1. NRW
  2. Kreis Viersen

Viersen: Radfahrer flüchtet auf Speed vor der Polizei

Viersen : Radfahrer flüchtet auf Speed vor der Polizei

Viersen. Unter dem Einfluss von Amphetaminen ist ein Radfahrer in Viersen vor der Polizei geflüchtet. Der 30-Jährige war am Samstag über eine rote Ampel gefahren und hatte dabei ein Handy am Ohr, teilte die Polizei am Montag mit.

Als Beamten ihn anhalten wollten, habe er kräftig in die Pedale getreten - weil er zuvor auch "Speed" genommen hatte, heißt es in dem Bericht der Polizei.

Weiße Anhaftungen an seiner Nasenspitze hätten daran keinen Zweifel aufkommen lassen. Zudem hatte er noch einige Gramm Amphetamin bei sich. Das sei nach Aussage des 30-Jährigen der Grund für seine Flucht gewesen. Den Mann erwarten nun Strafanzeigen wegen Verdachts auf Fahren unter Drogeneinfluss und Besitz von Drogen. Seinen Heimweg habe er zu Fuß antreten müssen. red