1. NRW
  2. Kreis Viersen

Niederrheinbrücke für Preis nominiert

Niederrheinbrücke für Preis nominiert

Niederrhein. Die neue Niederrheinbrücke in Wesel ist für den Deutschen Brückenbaupreis 2012 nominiert. Die Jury lobt die vor zwei Jahren fertiggestellte Brücke über den Rhein im Zuge des Baus der Bundesstraße 58 als „richtige Lösung für diesen Ort“.

Die Schrägkabelbrücke mit ihrem 130 Meter hohen Pylonen sei planerisch optimal analysiert und konstruktiv perfekt umgesetzt.

Die Brücke ist rund 770 Meter lang. Sie wurde in rund vier Jahren Bauzeit errichtet und kostete rund 44 Millionen Euro. Neben der Niederrheinbrücke stehen noch eine Brücke im Weimarer Land und eine Brücke in Havelberg zur Wahl. Der Ingenieurs-Preis wird im März 2012 in Dresden vergeben.