Zehn Fenster an der Gesamtschule Breyell eingeworfen

Zehn Fenster an der Gesamtschule Breyell eingeworfen

Nettetal. Unbekannte haben am Dienstagabend mehrere Fenster an der Gesamtschule Breyell eingeworfen. Die Polizei war gegen 18:40 Uhr wegen einer Alarmauslösung zur Schule gerufen worden.

Als sie eintrafen wurden sie von Kindern sofort auf die Sachbeschädigung hingewiesen.

Nach Auskunft der Kinder hatten drei Jugendliche mit Steinen insgesamt zehn Fenster eingeworfen. Im Rahmen der Fahndung konnten die Polizisten vier Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren antreffen, auf die die Beschreibung der Zeugen zutraf.

Die vier Verdächtigen, die eine Tatbeteiligung bestritten, wurden nach der Personalienfeststellung entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise an die Kriminalpolizei unter 02162/377-0.

Mehr von Westdeutsche Zeitung