1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

VfL Hinsbeck: Leichtathletin (10) erhält den Ehrenteller

VfL Hinsbeck: Leichtathletin (10) erhält den Ehrenteller

Die Zahl der Mitglieder wächst immer weiter. Inzwischen sind es 603.

Hinsbeck. Beim VfL Hinsbeck steigt die Zahl der Mitglieder: von 577 im Jahr 2010 auf 592 in 2011. Inzwischen sind es 603. „Dies ist hauptsächlich auf die Steigerung im Jugendbereich, insbesondere Volleyball-Jugend, (plus 10 auf 60) zurückzuführen“, sagte Geschäftsführerin Eva Cleven bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Jugendheim. Das größte Plus des Vereins seien die 21 Übungsleiter und -Helfer.

Breiten Raum nahmen die Berichte aus den Abteilungen ein. Schwerpunkt ist der Breitensport unter dem Motto „Fitness für alle Generationen“. Jugendwartin Ute Stams berichtete, dass 2011 nach vielen Jahren wieder eine Kinder-Turngruppe eingerichtet wurde. Da seit fast 30 Jahren kein Geräteturnen mehr im VfL angeboten wurde, ist der Vorstand über diese Entwicklung besonders erfreut. Alle Kinder- und Jugendgruppen sind gut besucht, bei vielen ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht. Auch bei den Erwachsenen gab es in fast alle Gruppen mehr Interessierte als Plätze. Neu ist eine Yoga-Gruppe.

Bei den Vorstandswahlen wurden Vorsitzender Stephan Rütter, Festwart Michael Starke, Pressewart Heinz Koch, Jugendwartin Ute Stams und Jugend-Geschäftsführerin Andrea Wieder bestätigt. Neu im Team ist Turnwartin Marion Caspers.

Schließlich wurden langjährige Mitglieder geehrt. 40 Jahre dabei sind Annemarie Leuf, Hartmut Lüpke und Herbert Heitzer, 25 Jahre Anni Lückertz.

Den vom Ehrenvorsitzenden Heinz Koch gestifteten Ehrenteller für besondere sportliche Leistungen erhielt die zehnjährige Hannah Heydhausen (Leichtathletik-Kreismeisterin und Stadtmeisterin). Den Heinz-Horst-Maaß-Ehrenpreis für besondere persönliche Leistungen bekam Leichtathletik-Wartin Nicole Heydhausen. lg