1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Nettetaler Literaturtage: Mit Jan Weiler und Nina Hoger

Nettetaler Literaturtage: Mit Jan Weiler und Nina Hoger

Prominente Autoren haben sich für nächste Woche angekündigt.

Nettetal. Ulrich Schmitter ist zufrieden. „Die erste Woche war sehr erfolgreich“, sagt der Vorsitzende des Vereins „Nettetaler Literaturtage“ über die gleichnamige Veranstaltung. Mit einem Vortrag von Hans K. Matussek über Thomas Manns Roman „Der Erwählte“ startet der Veranstaltungsreigen am Samstag in die zweite Woche. Die Thomas-Mann-Vorträge des Lobbericher Buchhändlers gehören seit den ersten Literaturtagen 1995 zu den Klassikern des Festivals.

Weiter geht es am Montag mit einer Lesung von Christoph Poschenrieder, der vor zwei Jahren mit seinem Debüt „Die Welt im Kopf“ erfolgreich war. In Breyell liest er aus seinem gerade erschienen Roman „Der Spiegelkasten“. Mit Jan Weiler ist am Mittwoch wieder ein sehr prominenter Autor zu Gast. Sein Buch „Mein neues Leben als Mensch“ stellt er wegen der großen Nachfrage in der Werner-Jaeger-Halle in Lobberich vor.

Mit Thomas Willmann kommt am Donnerstag wieder ein Debütant in die Stadtbücherei. Sein Roman „Das finstere Tal“ ist eine Mischung aus Heimatroman, Krimi und Western.

„Ein Höhepunkt der diesjährigen Literaturtage ist sicher die musikalische Lesung mit der bekannten Schauspielerin Nina Hoger und dem Musik-Ensemble Noisten“, sagt Schmitter. In der Werner-Jaeger-Halle liest Nina Hoger am 22. Oktober Geschichten von Heinrich Böll, Somerset Maugham und Anna Gavalda, die Paarbeziehungen in den Mittelpunkt stellen. Zum Abschluss liest am 23. Oktober Feridun Zaimoglu aus seinem Duisburg-Roman „Ruß“.

Bereits ausverkauft sind in der nächsten Woche die Lesungen am Dienstag mit Stefan Moster und am Freitag mit David Safier. Karten für alle anderen Veranstaltungen gibt es in den beiden Nettetaler Buchhandlungen (Matussek, Lobberich, Marktstraße 13, und Der Buchladen, Kaldenkirchen, Poensgenstraße 14) sowie in der Stadtbücherei (Breyell, Lobbericher Straße 1). Die Kosten pro Ticket und Veranstaltung: acht bis 15 Euro. Alle Informationen gibt es auch im Internet: www.nettetalerliteraturtage.de kr