1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Nettetal: Tom Barcal stellt seine neue Single vor

Musikszene Nettetal : Promi-Alarm im Seerosensaal

Tom Barcal feiert Single-Release-Party im Seerosensaal.

. (hb) Er ist wieder an den Tatort zurückgekommen: Dort, wo Tom Barcel sein neues Musikvideo drehte, stellte der Nettetaler Sänger und Schauspieler auch seine neue Single vor – im Seerosensaal. Von der guten Stimmung war Barcal völlig überwältigt: „Es war ein voller Erfolg. Die Wochen der Vorbereitungen haben sich richtig gelohnt.“ Es geht um seine Single „In guten und in schlechten Zeiten“, produziert von Gerd Jakobs in seinem Viersener Tonstudio. Text und Musik stammen von Silvio d’Anza.

Tom Barcal als Sänger ist eine relativ neue Geschichte. Vielen dürfte er eher aus verschiedenen TV-Serien bekannt sein. So hat er in der RTL-Serie „Alles was zählt“ mitgewirkt. Dort spielte er fünf Jahre lang den Imbissbudenbesitzer „Keule“. Auch in anderen Fernsehproduktionen war der heute 55-jährige Nettetaler zu sehen.

In Corona-Zeiten sind viele Produktionen auf Eis gelegt. Barcal hat zwar zwei Rollenangebote für Filme in diesem Jahr erhalten, aber gedreht wird später. So konzentriert sich Barcal mehr auf seine Musik, die mittlerweile zu seinem zweiten Standbein geworden ist. Im März ging er für seinen Song „Sie ist wie die Sonne“ ins Tonstudio. Jetzt kam sein Song „In guten und in schlechten Zeiten“ heraus. „Der Text passt eigentlich hundertprozentig auf die aktuelle Situation“, sagt Barcal.

Eine gute Zeit war die Release-Party. Er genoss die Gesellschaft vieler Weggefährten, Kollegen und Freunde im Seerosensaal. Unter den geladenen Gästen waren die Moderatoren Jörg Draeger, Harry Wijnvoord und Jan Kunath, die Schauspieler Bernie Kuhnt („Niedrig und Kuhnt“) und Meike Buschening-Kaffenberger (“Zwischen Tüll und Tränen“), Ralle Ender (“Ab ins Beet“) sowie die Sängerin und Schauspielerin Stefanie Black. Bettina Michel, Tochter von Rudi Assauer, war dabei, auch die Autorin Delia Grösch, die zusammen mit Tom Bercal ein Buch über seinen Werdegang vom Bergarbeiter zum Schauspieler schreibt. Der erste Supertalent-Gewinner Ricardo Marinello zählte ebenso zu dne Gästen wie Produzent Gerd Jakobs. Ein Teil des Erlöses der Party geht an die Stiftung „Du bist wertvoll“ von Nicolai Müller.