Gastronomie in Nettetal Vereinsheim des TV Lobberich soll neuen Pächter bekommen

Nettetal-Lobberich · Läuft es wie geplant, wird im April ein neuer Pächter die Gastronomie wieder eröffnen. Das ist nicht nur für die Mitglieder des Klubs von Nutzen.

 Das Vereinsheim des TV Lobberich liegt in der Tennisanlage.

Das Vereinsheim des TV Lobberich liegt in der Tennisanlage.

Foto: TV Lobberich

Es heißt zwar Vereinsheim, doch das Restaurant darin ist nicht allein für die rund 1600 Mitglieder des Klubs gedacht. „Zum TV Lobberich gehören nicht nur viele moderne Sportstätten, sondern auch eine kleine, gemütliche Gastronomie mitten im Grünen. Die große Sonnenterrasse des Vereinsheims auf der Tennisanlage bietet den Gästen des Restaurants schon früh im Jahr ein warmes Plätzchen zum Verweilen und bis lange in den Herbst hinein lauschige Abende“, wirbt der Verein auf seinen Internetseiten. Lauschigen Herbstabende in dem Restaurant gab es freilich im vergangenen Jahr nicht mehr. Das lag nicht am verregneten Herbst. Der Pächter, der die Gastronomie in dem Haus bis dahin betrieben hatte, habe den auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert, so Marcus Optendrenk, Vorsitzender des TV Lobberich. Aber das soll sich bald ändern. Der Klub sei in der finalen Phase von Vertragsverhandlungen mit einem neuen Interessenten, erklärte Optendrenk Mitte vergangener Woche auf Anfrage. Komme es zu einem Vertragsabschluss, könne der neue Pächter schon im April mit seinem Betrieb starten.

Das Vereinsheim liegt inmitten der Tennisanlage des Vereins im Rosental, was dem Pächter bei Spielbetrieb schon mal einen Grundstock an Gästen beschert. Hinzu kommen Veranstaltungen und Feste des Vereins. Ausschließlich für TV-Mitglieder ist es aber nicht gedacht. Die Gastronomie steht auch anderen Besuchern offen – und wurde im Sommer bisher auch von etlichen Gästen genutzt, die mit dem Fahrrad unterwegs waren, den Hund spazieren führten und zu Kaffee und Kuchen einkehrten. Bei Veranstaltungen des Klubs muss das Heim geöffnet sein. Darüber hinaus will der Verein laut Optendrenk einem neuen Pächter nicht detailliert vorschreiben, wie er seine Betriebszeiten gestaltet.

Der TV Lobberich von 1861 ist der älteste Sportverein vor Ort und macht ein großes Angebot in Nettetal. Dazu gehören die Mannschaftssportarten Basket-, Faust-, Fuß- und Handball. Der Breitensport umfasst After-Work-Fitness, Gymnastik, Mami-Fitness, Nordic Walking, Radwandern und Shaolin sowie Tennis und Leichtathletik. Für Kinder gibt es Eltern-Kind-Turnen, Kindertanzen und Kinderturnen. Ein Aushängeschild des Mannschaftssportes sind die Handballer, die in der Oberliga spielen. Von den rund 1600 Mitgliedern sind etwa 500 Kinder und Jugendliche.

Der Jahresbeitrag für Mitglieder über 18 Jahre beträgt 78 Euro, für Mitglieder bis 18 Jahre 54 Euro, fürs dritte und vierte Mitglied aus einer Familie je 48 Euro, das fünfte Mitglied ist beitragsfrei, der Grundbeitrag fürs Eltern-Kind-Turnen beträgt 90 Euro. Einzelne Abteilungen erheben Zusatzbeiträge.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort