Ehrung im Ratssaal Das sind Nettetals ausgezeichnete Sportler

Nettetal · Sie sind Weltmeister geworden, kamen aufs Siegertreppchen bei Landesmeisterschaften oder wiederholten zum 60. Mal ihr Sportabzeichen: Jetzt wurden die erfolgreichsten Nettetaler Sportler des Jahres 2023 im Ratssaal geehrt.

Gruppenbild der Sportler vor dem Rathaus mit Stadtsportverbands-Vorsitzender Jürgen Hendricks und Bürgermeister Christian Küsters.

Gruppenbild der Sportler vor dem Rathaus mit Stadtsportverbands-Vorsitzender Jürgen Hendricks und Bürgermeister Christian Küsters.

Foto: SSV Nettetal

Der Stadtsportverband Nettetal hat in Kooperation mit der Stadt die erfolgreichsten Sportler aus dem Vorjahr im Ratssaal ausgezeichnet. Stadtsportverbands-Vorsitzender Jürgen Hendricks hob die Vielfalt der Sportarten hervor, in denen Nettetals Athleten erfolgreich waren. „Von Disziplinen wie Billard und Tanzen bis hin zu Taekwondo und Highland Games, Sie alle haben die sportliche Vielfalt und den Teamgeist in Nettetal lebendig gehalten und weiterentwickelt“, sagte Hendricks.

Bürgermeister Christian Küsters lobte die Nettetaler Sportler: „Sie und ihr habt Höchstleistungen erbracht und besondere Verdienste errungen. Deshalb messe ich der Arbeit der Sportvereine eine sehr große Bedeutung zu.“ Er versprach: „Auch in Zukunft werden die Vereine weiterhin im Mittelpunkt unserer Sportpolitik stehen.“ Derzeit wird an einem Sportkonzept gearbeitet. „Ziel ist es, einen Leitfaden für die Arbeit der Politik, Verwaltung und Vereine zu schaffen. Wir wollen als Sportstadt weiter wachsen und den Sport in Nettetal fördern“, kündigte Küsters an.

Hendricks führte mit dem Hip-Hop-Duo Megan und Rachel Walkowiak vom Tanzsportverein Nettetal und Jürgen Stickelbrock vom 1. Highlander-Verein Nettetal ein Interview. Während die Schwestern Vizeweltmeister wurden, schaffte Stickelbrock die Weltmeisterschaft der Ü60 und älter. „Mein erster WM-Titel in 20 Jahren Highlander“, sagte Stickelbrock, 1,80 Meter groß und 110 Kilogramm schwer: „Vize-Weltmeister wurde ich bereits als Bodybuilder und tauschte die Badehose gegen einen Kilt und trage jetzt eine darunter.“

Stadtmeister

Reiten Dressur Klasse L: Lena Kamps; Dressur Klasse A: Jacqueline Rambow; Springen Klasse A: Alina Voigt.

Behindertensport Johannes Nelissen und Anita Ladda.

Golf Tilo Büschges und Daniela Bouten.

Billard Tom Löwe

Besondere Leistungen

Reiten Kerstin Ilbertz: Siegerin des Springens um den Großen Preises von Düsseldorf; Ralf Hermans: Sieger in Nationenpreisen von Luxemburg und Peelbergen/NL sowie Deutscher Meister der Amateur-Springreiter.

Billard Tom Löwe: Dritter bei der Deutschen Meisterschaft. Mannschaft: Tom Löwe, Roland Löwe, Paul Savelkoul und Fred Siebes: Zweite bei der Landesmeisterschaft.

Radsport Alina Klenner: Platzierungen von Platz fünf bis zwölf bei diversen Veranstaltungen; Rainer Beckers: zwölf erste Plätze bei den Senioren; Thomas Heil: zweite und dritte Plätze bei den Senioren; Christoph Zanders: drei Platzierungen bei den Senioren.

Tanzen KG „Alles det met“ Kaldenkirchen, Große Garde Marschtanz: Sieg, zweite Plätze und dritter Platz; Große Garde, Showtanz: Sieg, zweite, vierte und fünfte Plätze. Nettetaler Tanzsportverein, Hip-Hop-Duo: Megan und Rachel Walkowiak: Westdeutscher Vizemeister, Dritte bei Deuscher Meisterschaft, Europameister und Vize-Weltmeister. Hip-Hop-Solo: Megan Walkowiak: Deutsche Vizemeisterin und Westdeutsche Vizemeisterin. Happy Dance, Flashlights: Deutsche Meister im Discofox.

Wushu Carmen Guan: NRW-Meisterin und Zweite bei Deutscher Meisterschaft.

Nettetaler Highlander Verein Team Herren: Vasileios Panagiotidis, Nico Bulendo, Christian Knippertz, Günther Abels, Benedikt Wolfers und Florian Wolfers: NRW-Vizemeisterschaft; Einzel, Damen: Alexandra Hurschler: Dritte bei Deutscher Meisterschaft Ü40; Stefanie Abels: Dritte bei Deutscher Meisterschaft Leichtgewicht; Heike Sommerfeld: Dritte bei Deutscher Meisterschaft und Fünfte bei der Weltmeisterschaft (einmal Silber im Einzel). Claudia Stickelbrock: Zweite bei Deutscher Meisterschaft Ü50; Ines Oude Hengel: Zweite bei Deutscher Meisterschaft; Inga Schwerke: Deutsche Meisterin Leichtgewicht; Manon Bergemann: Deutsche Meisterin Ü50 und Dritte bei WM (Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze im Einzel). Herren: Eric Linek: Dritter bei Deutscher Meisterschaft Leichtgewicht; Thomas Thibaut: Deutscher Meister Ü40 und Dritter bei der WM (Gold, zweimal Silber, einmal Bronze im Einzel); Jürgen Stickelbrock: Weltmeister (viermal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze im Einzel). Sylvana Bomholt: Weltmeisterin (viermal Gold, dreimal Silber im Einzel) und Deutsche Meisterin Ü40.

Sudo Arel Erdem: Weltmeister.

Taekwondo Antonia Beck: Dritte bei den Bavaria-Open in München; Marvin Raaf: Dritter bei zwei Nachwuchsturnieren; Frieda Steinkühler: Dritte bei British Open in Manchester und Sieg beim DTU-Final-8-Bundesranglistenturnier; Leonard Banzhaf: Sieg bei den Bavaria-Open Bundesranglistenturnier. Isabelle Giefer: Zweite bei zwei Nachwuchsturnieren. Madeline Folgmann: Siegerin Deutsche Hochschul-Meisterschaft, Deutsche Meisterin Senioren und Olympische Gewichtsklasse und ein weiterer Sieg und Platzierungen bei Open.

Sportabzeichen

60. Wiederholung: Klaus Dieter Albrecht; 50. Wiederholung: Rudolf Gogolin; 40. Wiederholung: Detlef Levartz.

Ehrenamt

Silberne Ehrennadel mit Lorbeerkranz für Jose Luis Rocha Bras von SuS Schaag.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort