1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Leselogbuch: Beliebt sind Fantasy und lustige Tagebücher

Leselogbuch: Beliebt sind Fantasy und lustige Tagebücher

Die Sommerferien sind bald vorbei. Der Endspurt für junge Leser hat begonnen.

Breyell. Beim Sommer-Lese-Club (SLC) der Stadtbücherei Nettetal, Lobbericher Straße 1, bricht die entscheidende Phase an. Noch bis zum 19. August haben die Teilnehmer Zeit, ihr Leselogbuch abzugeben. Vorher müssen sie aber mindestens drei Bücher gelesen haben. Für jede „abgearbeitete“ Lektüre gibt es einen Stempel im Logbuch. Um zu überprüfen, ob diese auch gelesen wurden, müssen die Kinder kurz vom Inhalt erzählen und ein bis zwei Fragen beantworten.

In diesem Jahr arbeitet mit Alexander Rudolph ein Ferienpraktikant in der Bücherei, der sich auf den Sommer-Lese-Club spezialisiert hat. Jeden Tag hört er sich mindestens 15 bis 20 Geschichten an, die ihm SLC-Mitglieder vortragen. Manche Bücher kann er schon auswendig, auch wenn er sie selbst gar nicht gelesen hat.

Besonders beliebt sind dieses Mal bei den Mädchen die Bücher von Alice Pantermüller, die mit ihren komischen Tagebüchern „Lotta-Leben“, von denen es mittlerweile sieben Bände gibt, den Nerv des jungen Publikums zu treffen scheint. Bei den Jungs stehen immer noch die Fantasy-Abenteuer von „Beast Quest“ hoch im Kurs.

Rudolph nutzt sein Praktikum in der Bücherei aber nicht nur, um sich Geschichten anzuhören. Als Zauberer zeigt er den SLC-Mitgliedern auch noch ein paar Tricks. Morgen gibt es ab 15 Uhr in der Jugendbuch-Abteilung der Bibliothek die nächste kleine Zaubershow. Rudolph wird nicht nur Kartentricks vorstellen, sondern auch Tipps geben, wie man selbst Zauberkünstler werden kann. Zur Show können auch Kinder kommen, die nicht am Sommer-Lese-Club teilnehmen. Der Eintritt ist frei. tre