1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Krickenbecker Seen: Vermisster Schlittschuhläufer tot?

Krickenbecker Seen: Vermisster Schlittschuhläufer tot?

Nettetal. Der Vermisste an den Krickenbecker Seen, nachdem Polizei und Feuerwehr seit Freitagmittag suchen, ist offenbar tot. Nach Angaben der Polizei wurde am späten Nachmittag eine Leiche im zugefrorenen See entdeckt.

Die Person konnte allerdings noch nicht geborgen werden. Die Feuerwehr ist noch mit der Bergung beschäftigt.

Gegen 11.15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einer Personensuche an die Krickenbecker Seen gerufen. Ein Passant hatte einen Mann dabei beobachtet, wie er sich Schlittschuhe anzog. Der Passant warnte den Unbekannten davor, das noch sehr dünne Eis zu betreten. Kurze Zeit später konnte er den Mann nicht mehr sehen und alarmierte die Rettungskräfte.

Feuerwehr und Polizei starteten die Suche mit Tauchern, Booten und einem Hubschrauber. Weil längere Zeit nichts gefunden wurde und auch keine Bruchstellen im Eis zu erkennen waren, wurde die Suche zwischenzeitlich eingestellt. Stutzig wurden die Rettungskräfte, als auch nach Stunden immer noch ein einzelnes Fahrzeug mit niederländischem Kennzeichen auf dem Parkplatz stand. Das Auto gehörte offenbar dem Vermissten.

"Wir haben eine Leiche gefunden", so die Polizei am Freitagabend gegenüber der WZ. "Die Identität ist aber noch nicht geklärt." Die Rettungskräfte gehen aber davon aus, dass man die Leiche der vermissten Person und dem Pkw mit niederländischem Kennzeichen zuordnen könne. Red