1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Feuer in Reisebus mit 64 Kindern: Ermittlungen dauern an

Feuer in Reisebus mit 64 Kindern: Ermittlungen dauern an

Nettetal/Viersen. Nach dem Feuer in einem Reisebus mit 64 Kindern an Bord dauern die Ermittlungen an. Die Polizei vermutet weiterhin einen technischen Defekt als Brandursache, teilte sie am Freitag in Viersen mit.

Der Bus hatte am Donnerstag auf der A61 am Niederrhein Feuer gefangen und brannte aus. Die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren und ihre fünf erwachsenen Begleiter blieben unverletzt.

Dem 59 Jahre alten Fahrer war es rechtzeitig gelungen, den Bus auf der Autobahn bei Nettetal auf dem Standstreifen zu stoppen und zu räumen. Vier Kinder mussten wegen Schocks ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Bus kam aus Eupen in Belgien und war auf dem Weg zu einem Tagesausflug in einen Erlebnispark nach Kevelaer. Mit einem Ersatzbus trat die Gruppe den Weg nach Hause an. dpa