Fahrerflucht: Elfjährige Radlerin angefahren

Fahrerflucht: Elfjährige Radlerin angefahren

Lobberich. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, bei dem ein Mädchen verletzt wurde. Am Montag gegen 12 Uhr fuhr eine Elfjährige aus Lobberich auf dem Radweg des Kreisels An St. Sebastian/Steeger Straße von der Fußgängerzone in Richtung Wevelinghover Straße.

An deren Einmündung stieg sie vom Rad, da aus der Straße ein blauer Wagen kam. Die Wevelinghover Straße ist eine Einbahnstraße und nur vom Kreisel befahrbar. Der Wagen war aber entgegen der vorgeschriebenen Richtung unterwegs.

Der Fahrer hielt an und gab dem Kind Handzeichen, dass sie fahren kann. Die Elfjährige stieg aufs Rad und radelte los. Als sie die Straße zur Hälfte überquert hatte, fuhr der Wagen los und kollidierte mit dem Rad. Das Mädchen stürzte und verletzte sich an der rechten Hand. Der Fahrer hielt kurz an, sagte aus dem geöffneten Fenster heraus, sie solle einen Arzt aufsuchen und setzte dann seine Fahrt in Richtung Niedieckstraße fort. Es soll sich um einen älteren Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben. Er trug ein weißes Hemd mit Punkten in Gelb und Orange. Beim Pkw handelte es sich um einen blauen, vermutlich zweitürigen Kleinwagen. Am Rad entstand geringer Schaden. Zeugen melden sich unter Tel. 02162/3770. lgu

Mehr von Westdeutsche Zeitung