1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Energie-Euro sollen den Handel stärken

Energie-Euro sollen den Handel stärken

Kunden bekommen ein Rabattheft. Auch die Gastronomie macht diesmal mit.

Nettetal. Bereits im zweiten Jahr bedanken sich die Stadtwerke Nettetal mit einer besonderen Aktion bei ihren Kunden. In diesen Tagen verschickt der örtliche Versorger Hefte mit Energie-Euro und lädt 20 000 Kunden zur Rabattaktion ein. In jedem Rabattheft sind 100 Energie-Euro. „Diese können wie Bargeld eingesetzt werden“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Dieling.

Tatsächlich winken Rabatte bis zu 12,5 Prozent. Wie gut die Aktion auch beim heimischen Handel ankomme, zeige sich an der regen Beteiligung. „Die Akzeptanz im hiesigen Handel war enorm“, so Dieling. Und Harald Rothen, Prokurist der Stadtwerke, ergänzt: „Nur mit Unterstützung und attraktiven Vergünstigungen der Partner ist diese Aktion möglich.“

Während sich im letzten Jahr noch 20 Unternehmen beteiligten, sind es diesmal 27 — Lebensmittelgeschäfte, ein Kino, Fachgeschäfte für Freizeit und Hi-Fi, Modeboutiquen, Optiker und Apotheken.

Besonders erfreut sind die Stadtwerke, dass sich erstmals auch die Gastronomie und das Nettetaler Sozialkaufhaus den Stadtwerkepartnern anschließen. Im Sozialkaufhaus gibt es Möbel, Spielzeug, Kleidung und Haushaltsartikel aus zweiter Hand.

Mit der Rabattaktion bedanken sich die Stadtwerke bei ihren Kunden. Ziel der Aktion ist es außerdem, die Kaufkraft zu stärken sowie Kunden zu binden, neue Kunden zu gewinnen und den innerstädtischen Handel zu beleben — schließlich bekommen rund 20 000 Haushalte per Post die Bonushefte zugeschickt. Bis dato wurden übrigens 50 000 Energie-Euro eingelöst, das entspricht einer Kaufkraft von 500 000 Euro.