1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Breyeller überfällt Schaager zweimal — U-Haft

Breyeller überfällt Schaager zweimal — U-Haft

Breyell/Schaag. Zweifacher Raub, mehrfacher Betrug, versuchter Betrug und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz: Wegen dieser Vorwürfe sitzt seit Dienstag ein 31-Jähriger aus Breyell in Untersuchungshaft.

Dem einschlägig vorbestraften Drogenkonsumenten wird vorgeworfen, einen 52-jährigen Schaager zweimal in dessen Wohnung beraubt zu haben. Mit der dabei erbeuteten Bankkarte kaufte der Verhaftete in verschiedenen Geschäften ein oder versuchte es. Am 6. Juli hatte der Breyeller den Schaager kennengelernt und in dessen Wohnung begleitet, da er ihm am PC helfen wollte.

Doch dann soll er den 52-Jährigen auf den Boden gedrückt und ihm die Geldbörse entrissen haben. Mit einigen Euro in bar und der EC-Karte flüchtete der 31-Jährige. Allerdings ließ er am Tatort seinen Rucksack zurück, aus dem nicht nur seine Identität hervorging, sondern auch ein weiteres Strafverfahren: In dem Rucksack waren Amphetamine und Marihuana.

Am 12. Juli soll der Breyeller den Schaager erneut in seiner Wohnung aufgesucht, ihn beiseite gedrückt und mit einem Messer gedroht haben. Die Beute: Geld und Handy. Am Dienstag gelang es der Polizei, den Aufenthaltsort des zwischenzeitlich wohnsitzlosen Mannes in Breyell zu ermitteln. Der 31-Jährige hat die Vorwürfe gestanden, bestreitet allerdings eine Gewaltanwendung. sj