Blitz-Einbruch bei Juwelierin Lobberich

Blitz-Einbruch bei Juwelierin Lobberich

Tür wurde mit einer Stahlstütze vom Bau gerammt. Nach drei Minuten war ein Streifenwagen vor Ort.

Lobberich. Mit Hilfe eines älteren VW Golf-Variant und einer Stahlstütze von einer Baustelle haben Unbekannte in der Nacht am Donnerstag Schmuck aus einem Juwelier-Geschäft an der Von-Bocholtz-Straße gestohlen. Um 1.56 Uhr wurde die Polizei vom Mitarbeiter einer Wachfirma benachrichtigt, dass die Alarm-Anlage des Ladens ausgelöst worden sei. Drei Minuten später war der erste Streifenwagen vor Ort, um 2.01 Uhr der zweite. Doch da waren die Täter bereits verschwunden.

An einem in Düsseldorf gestohlenen Firmenwagen hatten die Unbekannten mit Hilfe von ein Meter langen Kanthölzern eine etwa zwei Meter lange, runde Stahlstütze verkantet. Mit dieser Konstruktion wurde die durch ein Gitter gesicherte Eingangstür des Juwelier-Geschäfts gerammt. Eilig rafften die Diebe im vorderen Bereich des Ladens und in einer Vitrine im Inneren diverse Schmuckstücke im Wert von mehreren tausend Euro zusammen. Einen Teil der Beute, darunter auch Eheringe, verloren sie bei der Flucht.

Am Quellensee in Breyell wurde der silberfarbene VW Golf von Passanten gefunden. Bei dem gewaltsamen Einbruch soll ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden sein. Hinweise an die Polizei: Tel. 02162/3770. dh

Mehr von Westdeutsche Zeitung