1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

Ausstellung: Festliche Kaffeetafel

Ausstellung: Festliche Kaffeetafel

Geschirr aus den 1920er und 1930er Jahren wurde in Hinsbeck ausgestellt.

Hinsbeck. Wenn früher Verwandte zu Besuch kamen, dann war das etwas Besonderes. Denn von A nach B zu kommen, war Anno dazumal sehr zeitaufwendig, weil es beispielsweise in den ersten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts kaum private Autos gab. Lediglich zur Kirmes, zum Namenstag — der früher wichtiger war als der Geburtstag — oder zu kirchlichen Festtagen nahm man die Mühsal einer Reise auf sich.

Und bei solchen Anlässen wurde die Tafel mit dem Feinsten bestückt, das der Haushalt hergab — und das schönste Service aufgetragen. Beispiele von Festtafeln und kleinen Kaffeetischen zeigte das Dorfmuseum des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) Hinsbeck in einer Sonderausstellung.

Mit Geschirr der 1920er- und 1930er Jahre war eine große Kaffeetafel für rund 20 Personen zusammengestellt worden. Alte Kerzenleuchter und Dekorationsmaterial verschönerten den Tisch, wie es damals bei gut betuchten Familien der Fall war.

Zudem wurden kleinere Kaffeetische mit Service aus dem Fundus des Museums gezeigt. Dazu zählten ein Arrangement mit einem kompletten, voll funktionsfähigen Kinder-Service, ein Tisch mit einem feinen Kaffeegeschirr für ein Tête-à-tête für zwei Personen und mit einem filigranen Tee-Service für gemütliche Stunden.

In der Küche hatte das Museumsteam ein robustes, mehrteiliges Geschirr ausgestellt, wie es in früherer Zeit alltäglich verwendet wurde. Abgerundet wurde diese Ecke durch ein selbst gebackenes Weißbrot mit Marmelade, an dem sich so mancher Besucher bediente.