Aus Container befreit - Männer dürfen Asylantrag stellen

Illegal eingereist: Aus Container befreit - Männer dürfen Asylantrag stellen

Am Montag entdeckten Mitarbeiter einer Verladefirma in Kaldenkirchen sechs Männer in einem Container eines Güterzuges. Jetzt gab die Polizei weitere Details bekannt.

Die in einem verschlossenen Container eines Güterzugs entdeckten sechs jungen Männer aus Afghanistan sind der Polizei zufolge illegal aus Serbien nach Deutschland eingereist.

Drei von ihnen hätten bereits in Griechenland und Ungarn Asyl beantragt, berichtete die Bundespolizei am Dienstag. Ihre Fingerabdrücke seien bereits entsprechend registriert gewesen. Sie müssten Deutschland verlassen.

Ein 17-Jähriger und zwei 23-Jährige dürfen dagegen Asyl beantragen. Beamte hatten die Afghanen in Kaldenkirchen nahe der niederländischen Grenze am Montag aus einem von außen verschlossenen Container geholt.

Ein Mitarbeiter einer Verladefirma hatte aus dem Container Stimmen gehört und die Beamten verständigt. Laut Polizei waren sie zwei Tage lang unterwegs. Der Güterzug sei aus der Türkei über den Balkan nach Kaldenkirchen gefahren.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung