1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Nettetal

An Feiertagen sind Spiele gefragt

An Feiertagen sind Spiele gefragt

Eine Spiele-Expertin gibt Tipps, ein Gewerkschaftler hat Weihnachts-Stress, ein Gärtner plant Reisen und eine Pädagogin erklärt das betreute Wohnen,

Nettetal. Spielen macht Spaß: „Über die Feiertage, vor allem Silvester, ist unser Spieleverleih sehr gefragt“, freut sich Petra Trienes (45). Gesellschaftsspiele, „auch für Senioren und Einzelspieler“ stehen hoch im Kurs, sagt die Chefin von Spielwaren Trienes in Kaldenkirchen. Neben Spielwarensortiment und Onlineshop bieten sie und ihr Team als besonderen Service den Spieleverleih an und samstags eine Spieleerklärerin. Als Geschenktipp in letzter Minute empfiehlt sie deshalb: „Spiele, die kommen immer an.“

www.spielwarentrienes.de

Stress vor Weihnachten? „Ja, wir tagen zum Jahresende sehr oft in Köln“, erzählt Christian Dröttboom (26) aus Hinsbeck. Der frisch gewählte NRW-Jugendleiter der Gewerkschaft komba für Beschäftigte im öffentlichen Dienst der Kommunen arbeitet bei der Stadtkasse im Rathaus in Lobberich am Dorkesplatz. Nach Feierabend kümmert er sich um gewerkschaftliche Belange, so um die Ausbildungssituation im Land. Doch es bleibe genug Freizeit „für Fußball, Freundin und Kind“.

Einfach mal reinschauen: „Ich möchte beraten und helfen“, stellt sich Astrid Schnödewind (Foto) von der Heilpädagogischen Hilfe (HPH) des Landschaftsverbandes Rheinland vor. Die Sozialpädagogin leitet das neue Info-Büro in der Kaldenkirchener Poensgenstraße 11, ist zuständig fürs Betreute Wohnen geistig Behinderter in Nettetal, Brüggen, Schwalmtal. „Hier ist aber auch Treffpunkt der Menschen, die selbständig wohnen und von uns betreut werden. Wir basteln oder kochen zusammen.“ Infos gibt es unter Tel. 02157/3028 900.

Nix zu tun? „Nein, im Winter kann der Gärtner den Garten bis Ende Februar ruhen lassen und Gartenbücher lesen“, schmunzelt Gärtner Hermann Gröne (48) aus Leuth-Busch. Es lohne sich aber der Blick nach draußen: „Schön, wie sich Blütenstände der Stauden verfärben oder im Reif schimmern, einige Ziergehölze blühen gar.“ Hermann Gröne ist im Winter drinnen kreativ, arbeitet „an einem neuen Buch“. Auch 2012 bieten er und Peter Gartz (aha!-Reisen, Grefrath) wieder die beliebten Gartenreisen nach England, Paris und Holland an: „Das Interesse ist sehr groß.“

www.garten-groene.de