1. NRW
  2. Kreis Viersen

Kreis Viersen: Kommentar zu "Unterricht ja, Schule nein"

Kommentar zum Artikel: „Unterricht ja, Schule nein“ : Arbeit oder Unterricht?

Dass einige Schulen auch nach drei Wochen Ferien – und zehn Monaten Corona – noch zwei Extratage brauchen, um sich zu organisieren und Gedanken zu machen, ist schon fragwürdig.

Geradezu sprachlos macht aber die Tatsache, dass jene Kinder, die im offenen Ganztag betreut werden müssen, in dieser Zeit nicht am Distanzunterricht teilnehmen können. Dann sind also die Kinder von Pflegern, Busfahrern, Ärzten – und auch Lehrern – in der Betreuung und können nicht mit ihren Lehrern chatten oder skypen, während die Lehrer zum Teil im Klassenraum nebenan ihren Mitschülern Distanzunterricht erteilen. Und die Eltern müssen sich überlegen, ob sie sich lieber krankmelden oder ihre Kinder dieser potenziellen Benachteiligung beim ohnehin reduzierten Unterrichtsangebot aussetzen. Das ist kein Dilemma, das ist eine Farce!

stefanie.keisers@wz.de