1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Zahl der Blutspender geht leicht zurück

Zahl der Blutspender geht leicht zurück

In Grefrath wurden vom DRK langjährige Spender geehrt.

Grefrath. In den relativ neuen Räumen am Wasserwerk wurden jetzt vom DRK einige langjährige Blutspender ausgezeichnet. Die Ehrungen nahm Vorsitzender Christian Kappenhagen mit dem stellvertretenden Bereitschaftsleiter, Rolf Beer, vor. Dabei wurde Heinrich Steger für 75 Mal Blutspenden geehrt, Frank Brüsting und Günter Hennings für jeweils 25 Mal.

Einige Mehrfach-Spender waren nicht gekommen, diese Ehrungen werden nachgeholt. Wie die von Ursula Wolters, die schon 75 Mal zu den entsprechenden Terminen gekommen war. Franz Josef Ophoves hat bereits 50 Mal gespendet sowie Birgit Senter-Beekmann, Reinhard Strux und Thomas Landwehrs jeweils 25 Mal.

Rolf Beer war mit der Resonanz der vergangenen acht Blutspendetermine (jeweils vier in Grefrath und Oedt) zufrieden. Die Zahlen gingen zwar leicht zurück, lagen aber immer noch bei insgesamt 478 Spendern. „Davon konnten wir 430 annehmen und weiterleiten“, resümierte Beer. Noch werden in diesem Jahr zwei Termine angeboten. Am Freitag, 15. Dezember Oedt, Grundschule Am Schwarzen Graben, von 16 bis 19.30 Uhr. Und am 22. Dezember in Grefrath, Sekundarschule, Burgweg, ebenfalls von 16 bis 19.30 Uhr. schö