Schulen können Teams melden Wettbewerb „Schulradeln“ startet wieder im Kreis Viersen

Kreis Viersen · Alle Grund- und weiterführenden Schulen können mitmachen. 2023 waren zwei Schulen aus Kempen besonders erfolgreich.

 Alle Schulen im Kreis Viersen können mitmachen (Symbolbild).

Alle Schulen im Kreis Viersen können mitmachen (Symbolbild).

Foto: dpa/Ralf Hirschberger

(biro) Zwei Schulen aus Kempen hatten 2023 die Nase vorn: Beim Wettbewerb „Schulradeln“ belegte die Klasse 9c des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums mit 6628,4 Kilometern die meisten Kilometer zurück, dafür überreichte Landrat Andreas Coenen (CDU) den Neuntklässlern einen Scheck über 300 Euro. Der zweite Hauptgewinn beim „Schulradeln“ ging an die Klasse 4a der Astrid-Lindgren-Schule für die meisten aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb der Klasse.

Jetzt geht das „Schulradeln“ im Kreis in die dritte Runde: Vom 10. bis 30. Juni findet im Kreis Viersen neben der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ das „Schulradeln“ statt. Zum dritten Mal sind alle Grund- und weiterführenden Schulen im Kreis aufgerufen, sich zu beteiligen. Jeder gefahrene Kilometer zählt, egal ob auf dem Schulweg oder in der Freizeit. Damit sollen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern aktiv zum Klimaschutz beitragen.

Die Schülerinnen und Schüler im Kreis Viersen haben durch ihre Teilnahme die Aussicht, in einem landesweiten Wettbewerb des Zukunftsnetzes Mobilität NRW als eine der fahrradaktivsten Schulen in NRW prämiert zu werden.

Um die Gewinnchancen für die Schulklassen im Kreisgebiet zu erhöhen, zeichnet der Kreis Viersen darüber hinaus zusätzlich das Engagement der Schülerinnen und Schüler im Klassenverband aus. Insgesamt werden fünf Preise für dieTeams verliehen: Zwei Klassen können einen Gewinn von je 300 Euro für die meisten erradelten Kilometer und die meisten aktiven Teilnehmenden gewinnen. Die restlichen drei Gewinne in Höhe von je 200 Euro werden unter allen teilnehmenden Schulklassen im Kreis verlost.

„Um am Kreis-Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen die jeweiligen Klassen klar und erkennbar als Unterteams einer Schule angelegt werden“, heißt es dazu vom Kreis Viersen. Die Schulen können sich unter www.stadtradeln.de/mitmachen registrieren, die Schule auswählen und im Schulteam Kilometer sammeln. Zudem können in einem zweiten Schritt Unterteams (für die einzelnen Schulklassen) gegründet werden. Die Teams führen online Buch über ihre geradelten Kilometer. Entweder trägt jedes Teammitglied seine erradelten Strecken selbst ein oder es meldet seine Strecke an einen vorher festgelegten Team-Kapitän. Die Ergebnisse der Schulen werden auf www.stadtradeln.de/schulradeln-nrw veröffentlicht, sodass ein Vergleich zwischen den Schulen und den Kommunen möglich ist. Einzelleistungen der Schüler werden nicht öffentlich dargestellt.

(biro)