1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Was halten Sie vom Markt am Feierabend?

Was halten Sie vom Markt am Feierabend?

Die mobile Redaktion möchte am Freitag Ihre Meinung hören.

Kempen. Am Mittwoch, 2. Mai, findet der erste Feierabendmarkt in der Kempener Innenstadt statt. Im vergangenen Herbst, als Stadtsprecher Christoph Dellmans den Feierabendmarkt vorgestellt hatte, hatten sich von damals 34 Beschickern elf bei der Stadt für die Umfrage zurückgemeldet. Und alle hätten gesagt, dass sie sich dazu noch vorstellen könnten, Speisen und Getränke anzubieten, so Dellmans damals. Die Stadt würde dann auch die auf dem Buttermarkt ansässige Gastronomie einbinden wollen. Und Dellmans hatte noch weitere Ideen. Vielleicht könnte man junge Künstler gewinnen, die sich auf dem Abendmarkt präsentieren. Zudem habe die Befragung gezeigt, dass die Tendenz bei den Marktbeschickern mehrheitlich dahin ginge, einen Markt zwischen Mai und September einmal im Monat mittwochs oder freitags, von 15 bis 21 Uhr, auf dem Buttermarkt anzubieten. Jetzt, so Dellmans, seien 13 Händler bei der Premiere dabei. mehr details würden aber erst in der nächsten Woche verraten.

Eine Umfrage der WZ unter den Marktbeschickern hatte positive aber auch zurückhaltende Stimmen ergeben. Und jetzt fragen wir Sie., liebe Leserinnen und Leser schon vorab: Ist es für Sie eine Alternative abends statt morgens auf den Markt zu gehen? Gefällt Ihnen die Idee? Vielleicht, weil Sie berufstätig sind und sonst nicht die Gelegenheit dazu haben? Oder sehen Sie den Feierabendmarkt eher als eine angenehme Abwechslung und könnten sich vorstellen, vor oder nach einem Besuch in einem Lokal mal eben Frisches einzukaufen? Welche Angebote würden Sie sich auf einem solchen markt wünschen?

Die mobile Redaktion der WZ möchte gerne Ihre Meinung zum Thema Feierabendmarkt hören. Vielleicht haben Sie ja auch kritische Anmerkungen zum Thema. Die WZ ist am Freitag von 10.30 bis 11.30 Uhr auf dem Buttemarkt in Höhe der Martins-Skulptur zu finden. Sollten Sie keine Zeit haben, vorbei zu kommen, so schicken Sie uns eine E-Mail:

redaktion.kempen@wz.de