1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Vorträge, Checks und Tipps beim Gesundheitstag

Vorträge, Checks und Tipps beim Gesundheitstag

„Fit wie ein Turnschuh“ lautet das Motto bei der Veranstaltung am Samstag im Oedter Schulzentrum.

Oedt. Nach zwei gelungenen Grefrather Gesundheitstagen steht am Samstag die dritte Auflage an. Diesmal laden Initiator Klaus Dieter von Laguna von der Hubertus-Apotheke, der Kreissportbund und die Gemeinde Grefrath ins Schulzentrum Oedt, Am Schwarzen Graben 3, ein.

Von 11 bis 15 Uhr informieren rund 30 Akteure rund um die Themen Gesundheit, Bewegung und Ernährung — und laden zum Mitmachen ein. „Fit wie ein Turnschuh“ lautet das Motto. Und diese Schuhe können Besucher am

besten gleich anziehen — müssen sie aber nicht. Denn es gibt auch Angebote wie Sitz-Tanz. Mehr Kondition ist beim Badminton oder bei Nordic Walking gefragt. Die Menschen in Bewegung zu bringen, ist das erklärte Ziel des Tages.

„Nachdem wir uns beim letzten Mal auf die Kinder fokussiert haben, ist das Angebot diesmal breit gefächert. Wir wollen alle ansprechen — auch Menschen mit Handicap“, sagt Ulrike Dahms vom Kreissportbund. So sind Institutionen von Kindertagesstätten über Vereine, Krankenkassen, Ergo- und Physiotherapeuten bis hin zu Diakonie-Pflegedienst und Altenzentrum vertreten. Ärzte und Apotheker bieten zudem Gesundheits-Checks wie Blutdruck-, Blutzucker-, Körperfett-Messung oder Augentest an.

„Zum ersten Mal wird es auch Vorträge geben“, sagt Ulrike Dahms. Dabei geht es unter anderem um Themen wie Demenz, Diabetes oder Entspannung (siehe Kasten).

Auch in diesem Jahr mussten die Organisatoren nicht lange bitten und fanden schnell rund 30 Grefrather Akteure, die beim Gesundheitstag mitmachen. „Ich bin froh, dass die Zusammenarbeit in Grefrath so gut funktioniert“, sagt Klaus Dieter von Laguna. Die Teilnehmer haben sich nach Themen, zum Beispiel „Fit im Alltag“, Stressbewältigung, Teamwork, „Aktiv im Alter“ und „Gesund beginnt im Mund“, zusammengefunden. So ein Aktionstag, die Mischung aus Gesundheit und Bewegung, sei im Kreis Viersen einzigartig, sagt Ulrike Dahms.

Zu Essen gibt es beim Gesundheitstag selbst zwar nichts. Aber einige Meter weiter bietet die Albert-Mooren-Halle an diesem Tag eine spezielle Speisekarte mit besonders gesunden Gerichten an.