1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Unternehmerkreis in Kempen wartet mit neuer Homepage auf

Unternehmerkreis Kempen : UKK präsentiert neue Homepage

Der Kempener Unternehmerkreis UKK entwickelt seine Hauptanliegen Vernetzung und „Brückenbau“ weiter. Ein Relaunch der Internetseite soll diese Kompetenzen zusätzlich verdeutlichen.

. (Red) Übersichtlich, informativ, attraktiv – so soll die neue Homepage des Unternehmerkreises Kempen (UKK) bei Besucherinnen und Besuchern wahrgenommen werden. Nach acht Jahren hat sich der Zusammenschluss von gut 70 Kempener Unternehmen ein frisches „Gesicht“ im neuem Design gegeben. Die neue Webseite habe viele Vorteile, heißt es in einer Pressemitteilung. Vor allem die Hauptanliegen des UKK – Vernetzung und Brückenbau – würden digital und niederschwellig transportiert. So könnten sich Interessierte nun online für die zahlreichen UKK-Veranstaltungen anmelden, zum Beispiel fürs Businessfrühstück oder für die Reihe „Blick hinter die Kulissen“.

Was aktuell beim UKK los ist, erfahre der Nutzer direkt auf der Startseite. Die lasse die Aktuelles-Rubrik schnell erkennen. Der Mitgliederbereich sei unternehmerfreundlich nach Branchen differenziert. Künftig werde also deutlich, wo die Schwerpunkte liegen und welche Firmen beispielsweise in Sparten wie Tourismus, Metall, Elektronik oder IT unterwegs sind. „So wird transparent, wie leistungsstark die Kempener Wirtschaft ist und welch breites Spektrum der UKK abbildet“, sagt Holger Aretz von der Medienagentur P3 Creation Group.

Die Kempener Agentur hat die UKK-Ausschreibung gewonnen und durfte im Auftrag des Unternehmerkreises einen Relaunch der Webseite in Angriff nehmen. P3 hat auf Betreiben des UKK ferner eine neue Rubrik „Benefits“ eingebaut. „Es bringt auf vielen Ebenen einen Mehrwert, sich im UKK zu engagieren. Das wollten wir einmal schwarz auf weiß auflisten“, sagt der Vorsitzende Martin Alders, der den Unternehmerkreis mit einem Team von Mitstreitern vor acht Jahren gegründet hatte. Außerdem ist die Homepage mit Sozialen Netzwerken wie Xing, Twitter oder Facebook verlinkt – vor allem mit Linked-in. In diesem weltweit wichtigsten B2B-Channel hisst der UKK seit einigen Monaten proaktiv Flagge. Natürlich sei die Homepage responsiv. Das heißt, sie kann unabhängig vom Endgerät – PC, Tablet, Smartphone – in gleicher Qualität und im intuitiven Layout genutzt werden. „Die neue Homepage wird unserem Anspruch gerecht, als Drehscheibe der Kempener Unternehmerschaft zu fungieren. Ich lade Interessierte ein, sich mit unserem Webauftritt zu befassen. Für Anregungen und Kritik sind wir offen“, sagt Martin Alders.

Der Unternehmerkreis Kempen, kurz UKK, ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Kempener Unternehmerinnen und Unternehmern. Der UKK versteht sich seit seiner Gründung im Jahr 2014 als Sprachrohr der Kempener Unternehmerschaft. Dem Verein sind der Austausch und das Netzwerken besondere Anliegen – und zwar untereinander, mit der Stadt beziehungsweise der Wirtschaftsförderung sowie mit Institutionen in der Region. Hierfür bietet der Unternehmerkreis regelmäßig Plattformen, beispielsweise BusinessFrühstücke, Wirtschaftsdialoge oder auch die Reihe „Blick hinter die Kulissen“.

(RP)