1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Unitymedia: Netzausfall im Kempener Stadtgebiet

Unitymedia: Netzausfall im Kempener Stadtgebiet

Zahlreiche Kunden waren am Sonntagabend betroffen. Weitere Probleme werden wegen Reparaturarbeiten am Mittwoch und Donnerstag auftreten. Das teilte das Unternehmen mit.

Kempen. Die einen wollten sich im Internet per Livestream das Musikfestival „Rock am Ring“ anschauen. Bei den anderen ging es einfach um die neueste Folge ihrer Lieblingsserie beim Internetdienstleister Netflix. Aus diesen Vorhaben wurde aber bei Kempener Kunden des Anbieters Unitymedia am Sonntagabend nichts. Ab etwa 22.30 Uhr gab es einen Ausfall im Netz des Betreibers. Zahlreiche Nutzer meldeten sich am Montag bei der WZ. Und auch im sozialen Netzwerk Facebook berichten Unitymedia-Kunden davon, dass sie sogar bis Montagmorgen von einem Netzausfall für Internet und Telefon betroffen waren.

Das Unternehmen selbst bestätigte auf Anfrage der WZ den Ausfall in Kempen. Nach Aussage eines Sprechers habe es sich aber nur „um einen kleinen Ausfall am Sonntagabend“ gehandelt. Inzwischen laufe alles wieder wie gewohnt. Zu den Gründen machte der Konzern keine Angaben. Dies habe die Presseabteilung nicht von der zuständigen Abteilung im Kölner Unternehmen mitgeteilt bekommen.

Definitiv nichts zu tun hat der Ausfall laut Unitymedia mit bevorstehenden Reparaturarbeiten im Raum Duisburg. Am Montag teilte das Unternehmen mit, dass im Bereich einer Brücke in Duisburg ein Glasfaserkabel erneuert werden muss. Ein Schiff habe dies bei einem Unfall beschädigt. Die Arbeiten sollen von Mittwochmorgen, 8 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 6 Uhr, durchgeführt werden. In dieser Zeit könnten die Dienste von Unitymedia bis zu vier Stunden unterbrochen werden. Heißt: Möglicherweise gibt es in dieser Zeit kein Telefon, kein Internet und kein Unitymedia-TV. Neben Kempen sind Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheurdt, Dinslaken, Dortmund, Düsseldorf und Telgte betroffen. tkl

unitymedia.de