1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

St.Hubert: Verdienste für Heimat, Kirche und Brauchtum

St.Hubert: Verdienste für Heimat, Kirche und Brauchtum

Carl-Heinz Klumpen ist im Alter von 73 Jahren verstorben.

St.Hubert. Nach langer schwerer Krankheit ist am vergangenen Freitag Carl-Heinz Klumpen im Alter von 73 Jahren verstorben. Klumpen hatte vor allem für den Heimatverein große Verdienste, wo er ab 1996 stellvertretender Geschäftsführer war. Von 1989 bis 1997 war Klumpen auch im Kirchenvorstand.

Im Heimatverein kümmerte sich Klumpen um das Fotoarchiv sowie um die Sammlung von Zeitungsartikeln. Der gebürtige Dülkener zog 1960 nach St.Hubert, wo er das 128 Jahre alte Weberhaus an der Bahnstraße 76 vorbildlich sanierte.

Der gelernte Handformer, der später Gießereitechnik und Betriebswirtschaft studierte, war in St.Hubert bis 1977 Betriebsleiter bei den Firmen Schaede und Koerver. Anschließend arbeitete er bis zur Pensionierung 1995 als Geschäftsführer der Firma Industrievertretung und Beratung Klumpen.

Der Verstorbene hinterlässt neben seiner Ehefrau Marlene drei erwachsene Kinder und deren Familien. Die Messe ist am Donnerstag um 9 Uhr in St.Hubert, anschließend ist auf dem Friedhof die Beerdigung.