SPD und Grüne schicken Pressesprecher bei der Wahl 2020 ins Rennen

Politischer Paukenschlag : Stadtsprecher Dellmans will Kempener Bürgermeister werden

Christoph Dellmans wurde den Mitgliedern beider Parteien am Freitag als Bürgermeisterkandidat vorgestellt. Danach traten die Beteiligten vor die Presse.

Spekuliert wurde schon seit einigen Monaten. Und seitdem SPD und Grüne am Anfang dieser Woche einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten angekündigt haben, verdichteten sich die Gerüchte. Seit Freitagabend herrscht Gewissheit: Christoph Dellmans, Presse- und Marketingreferent der Stadt Kempen, will für die beiden Parteien antreten. Dellmans möchte im Herbst 2020 zum Bürgermeister gewählt werden.

Für Freitag, 18 Uhr, hatten SPD und Grüne erstmals in der Geschichte der Stadt Kempen eine gemeinsame Info-Veranstaltung für ihre Mitglieder veranstaltet. Im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN) präsentierten die Vorstände der beiden Parteien Dellmans als den Kandidaten, der bei der Bürgermeisterwahl 2020 unterstützt werden soll. Zur Versammlung war die Presse nicht zugelassen. Erst nach der Mitglieder-Veranstaltung gab es ein Pressegespräch.

Einen neuen Kempener Bürgermeister wird es im Herbst 2020 in jedem Fall geben. Amtsinhaber Volker Rübo (CDU), der Vorgesetzte von Dellmans, tritt nicht mehr zur Wahl an. Die CDU als stärkste Fraktion im Rat hat noch keinen Kandidaten nominiert. Bei den Christdemokraten gilt Philipp Kraft als Favorit für eine Kandidatur. Er ist seit September Parteivorsitzender in Kempen.

Alle Einzelheiten zur Personalie Dellmans lesen Sie im Laufe des Abends auf wz.de und am Samstag in den Print- und Digitalausgaben der WZ.

Mehr von Westdeutsche Zeitung