Seit zehn Jahren wird gemütlich geplauscht

Seit zehn Jahren wird gemütlich geplauscht

Das Erzählcafé in Tönisberg feiert runden Geburtstag.

Tönisberg. Im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde in Tönisberg geht es jeden dritten Donnerstag im Monat ab 15 Uhr lebhaft zu und das seit zehn Jahren. Am 19. Juni 2008 wurde das Erzählcafé von Gerda Gundei und Margret Vieregge ins Leben gerufen, um den Tönisbergern eine Möglichkeit zum Austausch zu bieten. Seinerzeit gab es im Bergdorf noch kein Café. Unkenrufen zum Trotz, wie „Das gibt doch nichts hier!“, hat sich das Erzählcafé nach einer Idee des damaligen Pastors Matthias Zizelmann sehr gut etabliert.

Die Einrichtung hat ein treues Stammpublikum. In der Regel kommen etwa 20 Senioren — überwiegend weiblich, die sich zu einem gemütlichen Plausch zusammenfinden. Nach und nach deckt sich der Kuchentisch mit Torten und Gebäck. „Alles selbst gebacken - selbstverständlich! Und immer wieder neue Kreationen“, betont Margret Vieregge. Auch Herzhaftes für Diabetiker ist dabei.

Man begrüßt sich freundlich, es wird gelacht und gescherzt, Geschichten von früher erzählt, angeregt und leidenschaftlich diskutiert.

Zu Beginn wird eine kleine Anekdote vorgelesen — nur Humorvolles. In lockerer Reihenfolge werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, mal rein zur Unterhaltung, aber auch zur Information. Ein Rückblick lässt die Vielfalt erkennen: Es gab Referate zu Themen wie kriminaltechnische Prävention, Sicherheit und Gefahren im Alltag, aber auch den Besuch einer Märchenerzählerin und Krimiautorin. Referenten berichteten über die Kempener Tafel und die Hilfsaktion in Haiti. Ein Blick ins mitgebrachte Nähkästchen brachte viel Gesprächsstoff. Im wahrsten Sinne des Wortes wurde aus dem eigenen Nähkästchen geplaudert. Den Monat Mai begrüßten die Gäste zusammen mit Kirchenmusikerin Dagmar Kiep am Klavier traditionell mit wonnigem Gesang.

Das Team freut sich über den sehr guten Erfolg des Erzählcafés. Jeder ist herzlich willkommen. Der Treffpunkt ist offen und ökumenisch. So besuchen auch schon mal Flüchtlinge, die im Bergdorf wohnen, oder Mütter mit kleineren Kindern den Treff. Das kleine Jubiläum wird am Donnerstag, 21. Juni, ab 15 Uhr im Gemeindezentrum, Feldweg 8, Tönisberg gefeiert. Hierfür plant das Team-Erzählcafé etwas Besonderes und freut sich auf interessierte Besucher. ksk

Mehr von Westdeutsche Zeitung