Schwerer Verkehrsunfall: Kempener lebensbedrohlich verletzt

Kempen. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend auf der Bundesstraße 9 in der Nähe von Tönisberg ist ein Kempener lebensbedrohlich verletzt worden. Gegen 19.30 Uhr fuhr eine Krefelderin, die mit ihrem Pkw von Krefeld in Richtung Kerken unterwegs war, auf die Sperrfläche unterhalb der Brücke der A 40, um zu wenden und die Fahrt in Richtung Krefeld fortzusetzen.

Schwerer Verkehrsunfall: Kempener lebensbedrohlich verletzt
Foto: Symbolbild: Dirk Jochmann

Bei ihrem Wendemanöver übersah die 45-Jährige allerdings einen Kempener, der mit seinem Krad auf der B 9 in Richtung Kerken unterwegs war. Obwohl der 42-Jährige versuchte auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß, bei dem er lebensbedrohlich verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Krefeld geflogen. Die B 9 blieb im Unfallbereich für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort