Schmusekatzen-Duo sucht ein Zuhause

Stella und Felista suchen Streicheleinheiten und Gesellschaft.

Krefeld. Stella wartet schon. Mit neugierigem Blick setzt sie sich auf. In ihrem kleinen Kopf hat sie sich überlegt, dass es jetzt an der Zeit ist, mit dem fremden Besuch zu schmusen - und das nach allen Regeln der Kunst. Damit stiehlt sie ihrer Partnerin Felista „die Show“, wobei Felista nicht schüchtern, aber etwas zurückhaltender ist. Mit einem gleichmäßigen Schnurren neigt Stella ihren hübschen Kopf, damit der fremde Gast auch hinter Miezes Ohren kraulen kann. Die schwarz-weiße Katze weicht dem Fremden nicht von der Seite.

Tier der Woche

„Beide sind sehr freundliche Tiere — äußerst menschenbezogen“, erklärt Tierpflegerin Andrea Baden. Obwohl Stella und auch Felista zutraulich wirken, waren die vergangenen Wochen für die Tiere eine enorme Umstellung. Ihr vertrautes Zuhause mussten sie verlassen. Die Vorbesitzerin konnte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr um die Tiere kümmern. Streicheleinheiten, menschliche Gesellschaft und gesicherten Auslauf — kurzum ein gutes Zuhause benötigt das Katzen-Duo. Ein Garten oder ein großer Balkon wäre für die beiden ideal — vor allem möchten sie gerne Gesellschaft. Beide sind noch jung, Felista ist erst drei Jahre, Stella zwei Jahre. Freigang wäre nur für Felista möglich. Stella sollte gesichert frische Luft schnuppern, da sie im rechten Bein ein Implantat trägt. „Sie ist durchaus beweglich, kann klettern und mäßig springen“, so die Tierpflegerin. Laut Tierärztin sollte das Implantat nicht entfernt werden, Medikamente sind aber nicht nötig. Stella hatte sich im Freigang mit einem Artgenossen gerauft und am Bein eine schwere Verletzung zugezogen.

Im Tierheim zeigen sich beide von ihrer besten Seite: Während Stella um die Beine schleicht, begutachtet Felista neugierig die Szenerie. Beide Katzen sollen zusammen vermittelt werden.

Kontakt: Tierheim Krefeld, Flünnertzdyk 190, melden. Telefon: 02151/562137.

www.tierheim-krefeld.de