Rubens: Fahrt nach Frankfurt zur Ausstellung

Rubens: Fahrt nach Frankfurt zur Ausstellung

Kempen. Eine Fahrt zum Städel Museum in Frankfurt bietet der Kempener Geschichts- und Museumsverein Ende April an. Anlass ist die große Rubens-Ausstellung „Rubens. Kraft der Verwandlung“. Sie thematisiert anhand von etwa 100 Arbeiten seinen künstlerischen Dialog mit Kunstwerken berühmter Vorgänger und Zeitgenossen.

Neben Originalskulpturen von der Antike bis zur Renaissance werden Gemälde und Grafiken von Rubens’ Vorläufern und Zeitgenossen zu sehen sein, darunter Tizian und Tintoretto, von Goltzius und Giambologna. Zu den zahlreichen Leihgebern zählen unter anderem die Uffizien in Florenz, die National Gallery in London, der Pariser Louvre, die Staatliche Eremitage in St. Petersburg und die Vatikanischen Museen.

Die Fahrt unter Leitung von Ina Germes-Dohmen am Samstag, 28. April, startet um 8 Uhr am Busbahnhof vor dem Kempener Bahnhof. Gegen 19 Uhr wird der Bus wieder in Kempen sein. Die Kosten betragen 53 Euro, für Mitglieder 48 Euro. Anmeldungen bis 21. April bei Schreibwaren Beckers.

Zur Vorbereitung wird Bärbel Messing am Sonntag, 15. April, 11.15 Uhr, im Rokokosaal des Kulturforum Franziskanerkloster einen Vortrag über Rubens halten. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Mitglieder ist er kostenfrei.