1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

RE10 zwischen Kempen und Krefeld: Busse statt Züge im Einsatz

Nordwestbahn : RE10 zwischen Kempen und Krefeld: Busse statt Züge im Einsatz

Fahrgäste, die auf den Niers-Express (RE10) angewiesen sind, müssen mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Teilweise fahren auf der Linie überhaupt keine Züge.

Kunden der Nordwestbahn (NWB) zwischen Kleve und Düsseldorf müssen sich ab dem heutigen Freitag auf Einschränkungen einstellen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird es vom 6. bis 10. September auf der Linie RE10 (Niers-Express) zwischen Kempen und Krefeld zu Zugausfällen kommen. Zudem fallen einige Zugfahrten zwischen Geldern und Krefeld aus. Zwischen Kleve und Kempen und zwischen Krefeld und Düsseldorf fahren die Züge meist regulär, heißt es in einer Pressemitteilung. Für alle ausfallenden Verbindungen richtet die NWB einen sogenannten Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Der Grund für die Probleme ist eine Baustelle der DB Netz. Zwischen Kempen und Krefeld finden Brückenarbeiten statt.

Schienenersatzverkehr zwischen Kempen und Krefeld: Die Ersatzbusse fahren ab Kempen stündlich zu den Minuten 23 und 53 und kommen zu den Minuten 46 und 16 am Krefelder Hauptbahnhof an. Dort kann man dann den regulären Zug der RE 10 nehmen. Dabei sollte man allerdings beachten, dass die Fahrt mit dem Ersatzbus länger dauert als die gewohnte Zugverbindung. Außerdem läuft man noch einmal etwa zehn Minuten vom Bus zum Bahnsteig, so die NWB. Der RE 10 fährt von Krefeld aus zu den regulären Zeiten, also zu den Minuten 26 und 56, weiter. „Reisende aus Kleve, Bedburg-Hau, Goch, Weeze, Kevelaer, Geldern, Nieukerk, Aldekerk und Kempen werden gebeten die früheren Abfahrtzeiten der Züge als im Regelfahrplan zu beachten.“

Schienenersatzverkehr zwischen Krefeld und Kempen: Von Düsseldorf nach Krefeld fahren die Züge zu den regulären Zeiten. Ab Krefeld Hauptbahnhof fahren die Ersatzbusse zu den Minuten 14 und 44, Ankunft ist in Kempen zu den Minuten 37 und 07. Die Fahrzeit dauert also 23 Minuten. Ab Kempen fahren die Züge dann zu den Minuten 44 und 14 weiter nach Kleve.

Schienenersatzverkehr zwischen Geldern und Krefeld: Am Montagmorgen, 9. September, und am Dienstagmorgen, 10. September, werden drei Zugverbindungen von Geldern nach Krefeld durch Busse ersetzt. Fahrgäste werden gebeten, den Ersatzfahrplan zu beachten. Gleiches gilt für die entgegengesetzte Fahrtrichtung nach Geldern.

Die Haltestellen der Ersatzbusse: „Geldern Bahnhof/Bussteig 9“, „Nieukerk Bahnhof“, „Aldekerk Bahnhof“, „Kempen Bahnhof Bussteig 1“, „Krefeld Bahnhof“ vor dem Kreisverkehr.

Alle weiteren Informationen hat das Unternehmen auf seiner Homepage zusammengestellt:

nordwestbahn.de