Post in Grefrath ab November am neuen Standort

Grefrath : Post ab November mit neuem Standort

Briefmarkenverkauf, Paketgeschäfte und Co. übernimmt ab September ein neuer Betreiber.

Das Thema Zukunft der Post-Filiale in Grefrath sorgt seit einigen Wochen für Diskussionen. Im Juni hatte die WZ berichtet, dass die Deutsche-Post-Filiale im Getränkemarkt an der Umstraße Ende August schließen wird. Ein Post-Sprecher bestätigte, dass man auf der Suche nach einem neuen Kooperationspartner sei.

Nun erklärte die Deutsche Post auf WZ-Nachfrage, dass am 2. September eine neue Filiale im Geschäft in Grefrath eröffnet wird – und zwar mit neuem Betreiber an bewährter Stelle an der Umstraße 2. Die neue Filiale führe den Service der Postfiliale unter der gleichen Anschrift fort. „Durch diese Neueröffnung sind der Standort und der Kundenservice in Grefrath weiter sichergestellt“, heißt es von der Post.

Der Konzern betreibt selbst keine eigenen Filialen mehr, sondern bietet seine Dienste über Kooperationspartner in anderen Geschäften an, oft zusammen mit der Postbank wie in der Filiale am Moorenring in Kempen. In Grefrath war der Betreiber bisher die Firma Mäurers.

Ab 2. November
an der Schaphauser Straße

Nun übernimmt als neuer Kooperationspartner Erkan Temel, der seit 13 Jahren auch schon den TE-Shop Grefrath am Bergerplatz betreibt, wo Mobilfunk, Internet, Fernsehen, IT und ähnliches zum Angebot gehören. „Wir sind ein Familienbetrieb. Auch meine Schwester und mein Vater arbeiten hier mit“, sagt der Inhaber. An der Umstraße habe er nun einen Mietvertrag für zwei Monate unterschrieben, so Temel. Zwei oder drei der bisherigen Mitarbeiter würden für den Betrieb übernommen werden.

„Am 2. November werden wir dann an neuer Stelle eröffnen“, sagt Temel. Nämlich im Ladenlokal an der Ecke Schaphauser Straße/An der Plüschweberei, wo früher die Familie Schrievers Gartenbedarf verkauft hat. Schon seit einigen Jahren wird dort Gastronomie betrieben. Zuletzt mit dem Pura-Vida-Bistro, mit dem Betreiber Reiner Wolff im vergangenen Jahr ins Franzuse Hüske gezogen ist.

An der Schaphauser Straße wird es in Zukunft neben Post-Artikeln wie Briefmarken und Co. eine Postbank-Filiale sowie Geschenkartikel, Karten und ähnliches geben. Temel kann sich vorstellen, an dieser Stelle auch noch einen Café-Betreiber an Bord zu holen. Genug Platz dafür biete das Ladenlokal. Auch ein Grund dafür, warum der Wechsel vom ehemaligen Mäurers-Gelände zur Schaphauser Straße erfolgen werde. Temels Telekommunikations-Shop am Bergerplatz bleibe weiterhin bestehen. Erhalten bleibt übrigens auch der Getränkemarkt an der Umstraße 2, wie die Immobiliengesellschaft der Firma Mäurers auf Nachfrage bestätigt.

Die Öffnungszeiten der Postfiliale an der Umstraße unter neuer Leitung nach dem 2. September sind montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung