Neunjähriger bei Unfall schwer verletzt - Radfahrerin flüchtet

Unfallflucht : Neunjähriger bei Unfall schwer verletzt - beteiligte Radfahrerin fährt einfach weiter

Mit schweren Verletzungen musste am Dienstagmorgen ein neunjähriger Junge aus St. Hubert nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden. Eine am Unfall beteiligte Radfahrerin entfernte sich vom Unfallort.

Der neunjährige Junge war nach bisherigem Kenntnisstand am Dienstagmorgen gegen 7.35 Uhr mit seinem Roller und einem weiteren Kind auf dem Gehweg der Hauptstraße unterwegs. Die Oma des Jungen ging ihr Fahrrad schiebend voraus, teilte die Polizei mit.

Als dem Trio eine etwa 30-jährige Radfahrerin auf dem Gehweg entgegen kam, wich der Neunjährige womöglich aus und geriet dabei auf die Fahrbahn. Dabei wurde er von einem entgegenkommenden Pkw einer 20-jährigen Frau aus St. Hubert erfasst und schwer verletzt.

Die Radlerin fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei des Kreises Viersen sucht Unfallzeugen sowie Hinweisgeber, die Angaben zur Identität der Radfahrerin machen können. Das Verkehrskommissariat nimmt Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung