Nettetaler Stadtsportverband feiert mit den jungen Sportlern

Nettetaler Stadtsportverband feiert mit den jungen Sportlern

Der Verband ehrte herausragende Leistungen. Vorsitzender Willi Wittmann dankte Eltern, Übungsleitern und Betreuern sowie den Fahrern, die sich immer wieder sich zur Verfügung stellen.

Kaldenkirchen. 130 Sportler, Begleiter, Eltern und Offizielle begrüßte Willi Wittmann, Vorsitzender des Nettetaler Stadtsportverbandes, im Corso-Film-Casino. Der Grund: Die Ehrung der jungen Stadtmeister 2008 und jugendlichen Sportler mit besonderen Leistungen.

Zum fünften und letzten Mal dabei war Beatrix Eikelberg (ehemals Müllers-Kostas). Die stellvertretende Bürgermeisterin, die auch Vorsitzende des für Sport zuständigen Ausschusses ist, tritt bei der bevorstehenden Kommunalwahl nicht mehr an.

Wittmanns Dank galt den Eltern, Übungsleitern und Betreuern sowie den Fahrern, die sich immer wieder sich zur Verfügung stellen. Er freute sich ebenfalls über die erschienenen Eltern. Er mahnte mit Hinweis auf sein Engagement im Fußball, die Eltern sollten sich am Spielfeldrand anständig benehmen. Denn erst unlängst habe man es nicht mit sich schlagenden jungen Sportlern, sondern mit sich prügelnden Eltern zu tun gehabt...

Viel Spaß hatten Alt und Jung anschließend beim Film "Bolt - ein Hund für alle Fälle".

Mehr von Westdeutsche Zeitung